Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

„fucking german nazi police“

Hadmut
22.1.2018 20:22

Wer halt heute so alles Professorin wird. Es ist Frauenquote.

Eine amerikanische „Friedensforscherin” beschimpft am Flughafen Frankfurt das Personal als Nazis. Sie hatte einen Deoroller mehr dabei, als für das Bordgepäck erlaubt, und die hatten sie gebeten, den in das große Gepäck umzuladen. Das war alles. Reicht, um heute als Nazi beschimpft zu werden: Sie hat Polizisten als „fucking german nazi police“ und „Bastarde” beschimpft.

Passend zum an amerikanischen Universitäten heute üblichen Tonfall. Da geht das ja jetzt immer so zu.

Sie war, so schreibt sie es auf ihrer Internetseite, für die Vereinten Nationen in Kabul (Afghanistan) unterwegs, war sogar leitende wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für – Achtung! – Konfliktanalyse und -prävention.

Jetzt wissen wir:

  • Warum in Afghanistan Krieg ist.
  • Warum die dort Frauen Ganzkörpersäcke überziehen.
  • Warum die dort nichts sagen dürfen.
  • Warum die keine Amerikaner mögen.

So gesehen ist das alles gar nicht so abwegig. Es gibt so Augenblicke, bei denen ich mich in der Versuchung ertappe, für so ein oder zwei Millisekunden zu denken, eigentlich haben sie recht.