Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Klimaerwärmung – was für ein glücklicher Umstand

Hadmut
1.1.2018 14:25

Die ist so toll, wenn wir sie nicht hätten, müsste man sie erfinden.

Alle Medien schreiben darüber, was ab 2018 anders wird. Ich auch.

Die Mehrwertsteuer wird eingeführt. In Saudi-Arabien und den Vereinigten arabischen Emiraten. Lächerliche 5%, verglichen mit unserer.

Warum?

Denen wird das Geld knapp.

Warum?

Weil der Ölpreis im Keller ist und auch der quantitative Bedarf daran sinkt (oder sinken wird).

Warum?

Weil die USA sich durch eine Umweltsauerei namens Fracking vom Importeur zum Exporteur von fossilen Brennstoffen gemacht haben und man durch intensive Suche noch Ölfelder gefunden hat.

Und weil wir in Europa zwar nicht auf viel Öl sitzen, aber unseren Verbrauch drosseln. Wir isolieren die Häuser, wir verbieten Diesel und propagieren Elektroautos, wir machen auf erneuerbare Energien. Kurz: Wir kaufen weniger Öl aus Nahost. Oder zumindest tun wir überzeugend so, als ob.

Warum macht der Bürger da so bereitwillig mit?

Klimawandel. Feinstaub vom Diesel (obwohl wir vergangene Nacht mit Wonne 17% des Jahresfeinstaubs in die bodennahe Luftschicht geblasen und uns mittenreingestellt haben, und sich kaum jemand am Feinstaub von Rauchern stört, und sich kaum jemand am Feinstaub von E-Autos stört, die ja über Reifen und Bremsbeläge ebenfalls viel erzeugen). Stickoxide. Da macht jeder gerne mit.

Was ist die Folge?

Gerade die Staaten, die mehr oder weniger ausschließlich vom Ölverkauf leb(t)en und damit dekadent wurden, haben sich nicht sehr angenehm benommen. Es ist nicht nur ein Wirtschaftsungleichgewicht, wenn wir hier arbeiten wie blöde, und man dort weder Arbeit noch Steuern überhaupt kennt, weil das Geld aus dem Boden sprudelt. Man hat sich auch selbst verkauft, weil die sich mit dem Geld hier einkauften. Und man förderte damit den Terrorismus. Al Qaida und IS und so. Bei denen landete nämlich indirekt und direkt ein Teil des Geldes. Hat man ja erlebt, dass sich der IS auch direkt aus dem Verkauf von Öl aus gekaperten Quellen finanziert. Und ein zentrales Luftangriffsziel für amerikanische Luftschläge sind ja auch immer wieder gerne deren Ölkonvois.

Will man also solche Erscheinungen wie Terrorismus, IS, Ausverkauf westlicher Sachwerte eindämmen, bleibt nichts anderes übrig, als den Geldfluss von west nach nahost einzudämmen. Also den Ölpreis senken. Und weniger Öl kaufen.

In Amerika macht man es, indem man auf Umweltschutz pfeift und frackt. Bei uns und in einigen Bereichen Amerikas macht man es, indem man mit Verweis auf Klimaerwärmung teure Technik durchsetzt, die den Ölverbrauch reduziert.

Und da schimpfen die alle auf die böse Klimaerwärmung. Ist doch wunderbar. Hätte man sie nicht, müsste man sie machen.