Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Mir schrieb ein Lehrer…

Hadmut
11.4.2017 21:54

Ich stelle das jetzt einfach mal so kommentarlos in den Raum:

Mein Bekannte (Lehrerin Mathe, Engl., Technik) hat dann bestätigt, was ich seit langem spüre (und du auch): das ganze Gender-/Geschlechter-/Feministinnen-/Missbrauchsgedöhn geht total nach hinten los!!!

Sie berichte, dass an ihrer Schule es Sportlehrer gibt, die gemischtgeschlechtliche Klassen in der 5. und 6. Stufe nicht mehr unterrichten wollen, kein Geräteturnen oder Schwimmen mehr machen wollen, weil sie Angst haben, sie könnten jederzeit der sexuellen Übergrifflichkeit bezichtigt werden.

Kinder in den aktuellen Klassenstufen 5/6/7 beschweren sich ständig über vermeintliche Übergriffe (auch von Mitschülern), weil sie nicht mehr differenzieren können, was normlar Umgang und was echter Missbrauch ist. Die sind mittlerweile alle so übervorichtig geworden (Lehrer und Schüler), dass ein normales mitteinander fast nicht mehr möglich ist. Als männliche Lehrkraft darf ich bei einem Notfall nicht auf die Schülerinnen Toilette, ich bin angehalten eine weibliche Lehrkraft zu holen! Zwei männliche Lehrer auf einem Schulausflug mit gemischten Schülern ist unmöglich, zwei Lehrerinnen kein Problem! Als Mann bist du nur der Arsch!

Ehrlich, Danisch, so habe ich mir den Job nicht vorgestellt!!! Ich liebe meine Fächer und kann jeden Schüler verstehen, der Lernproblem hat und unmotiviert ist. Deshalb hänge ich auch mit ‘Herzblut’ an jedem Schüler, bei dem meine Lehrbemühungen nicht fruchten und nicht mehr bei den Schülern, die davon profitieren. Allein diese Lehraufgabe Aufgabe ist gewaltig. Dazu noch eine grün-rot-ideologische Bildungspolitk (es ist nicht alles schlecht…, aber mir fällt gerade nix Gutes ein) und bist ganz schnell am Burnout.