Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Menschen sind Schafe

Hadmut
5.4.2017 1:01

Komischer Zufall.

Mir schickt gerade jemand ein sehenswertes Video auf ein Verhaltensexperiment, das zeigt, welchen Herden- und Nachahmungstrieb die meisten Menschen haben. Man kann sie darauf konditionieren, bei einem Piep-Ton aufzustehen und dieses „Kulturwissen“ auch weiterzugeben.

Wobei das nicht neu ist, sowas gab’s in den 50er Jahren schon als berühmtes Fahrstuhl-Experiment. In den USA ist es gesellschaftlich fast zwingend, auf eine bestimmte Weise im Fahrstuhl zu stehen, Gesicht zur Tür. Nun haben sie sich aber mit einem Unwissenden verkehrtherum in den Fahrstuhl gestellt und beobachtet, wie die sich trotz Widerstands umdrehen.

Genau sowas ist mir aber heute passiert. Ich bin vorhin in Berlin in einer U-Bahn-Station eingestiegen, die ein Sackbahnhof ist, Endstation ohne Wende. Deshalb gibt es zwei Gleise und die Züge fahren abwechselnd auf das eine und das andere Gleise und von da dann in entgegengesetzter Richtung wieder weg. Deshalb kommt es oft vor, dass zwei Züge gleichzeitig da stehen und man auf die Anzeigen gucken muss um zu sehen, welcher als nächster abfährt (der andere dann 5 oder 10 Minuten später).

Da war ich also vorhin im Zug, der gleich abfahren sollte, gestopft voll, ich habe den letzten Sitzplatz bekommen.

Plötzlich stehen zwei, dann ein dritter, auf und rennt eilig in den anderen Zug rüber. Ohne zu sagen, warum.

Zwei weitere stehen auf und rennen plötzlich ganz eilig in den anderen Zug, als würden sie was verpassen. Der Berliner an sich ist ja in wirklich allem entspannt, dem ist alles egal, nur kann er es nicht ertragen, auf den nächsten Zug warten zu müssen. Die versuchen auch, bei schon abfahrenden Zügen die Türen mit Gewalt wieder aufzubrechen, nur um unbedingt noch reinzukommen. Der Berliner tut alles, um den nächsten Zug zu kriegen, auch wenn er gar nichts mehr zu tun hat.

Es kam also, wie es kommen musste, auf einmal stehen fast alle auf und rennen in höchster Eile in den anderen Zug, als ginge es um ihr Leben.

Ich bin auch aufgestanden und an die Tür gegangen, um zu sehen (oder hören), warum die alle aufgestanden sind. Manchmal fällt ein Zug aus oder kann nicht losfahren, weil was kaputt ist, und sie bitten darum, in einen anderen Zug zu steigen. Hatte ich das überhört? Hmm, die Anzeigen spinnen mal wieder, aber ich habe keinen greifbaren Grund gesehen.

Aus blanker Faulheit habe ich mich wieder gesetzt. Zwei Frauen haben sich deshalb entschlossen, doch wieder reinzukommen.

Dann die Ansage „Zurücktreten“, Türen gingen zu und unser Zug fuhr los. Im gerade eben noch gestopft vollen Abteil nur noch drei Leute. Wir einen Lachanfall bekommen, während die anderen Leute in dem gegenüberliegenden und doppelt gestopften Zug völlig konsterniert guckten.

Einer rennt los. Alle rennen mit. Keiner weiß, warum.