Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Trump und die Schweden

Hadmut
21.2.2017 20:12

Kuriose Nachrichtenposse. [Update]

US-Präsident Trump hatte ja am Wochenende irgendwas gesagt, dass „letzte Nacht“ in Schweden irgendwas passiert wäre, während die Schweden sagten, bei ihnen sei gar nichts passiert. Ging ja breit in der Presse rum.

Nun heißt es, man habe seine Aussage – böswillig oder versehentlich – falsch übersetzt, um sich darüber lustig zu machen. Er habe das allgemein gemeint, und nicht auf eine konkrete, bestimmte Nacht bezogen. „You looking whats happening last night in Sweden“ soll er gesagt haben. Schwierig, das als Übersetzungsfehler auszugeben, weil es ja auch in den USA und England so verstanden wurde. Allerdings: Der Satz ist ja grammatikalisch sowieso katastrophal – oder eben Slang. Und in Slang, ich bin nicht ganz sicher, aber ich glaube mich erinnern zu können, zumindest in Australien Leute gehört zu haben, die mit „last night“ nicht die vergangene, sondern sowas wie neulich meinten, also das, was man in korrekterem, allgemeinerem Englisch und anderer Tageszeit mit „the other day“ umschreibt, was ja auch nicht den anderen von zwei Tagen meint, sondern neulich, kürzlich. Im Englischen wird häufig das, was sich flüssig spricht, dem korrekten vorgezogen. Die Frage wäre schon, ob man das pressemäßig bewusst falsch verstanden haben könnte.

Interessant ist aber, dass die Schweden die Nacht gerade nachgeholt haben und die zur Aussage passende Randale nachgeliefert wurde. Siehe WELT, EpochTimes.

Kurios.

Zeigt aber, dass die Aussage zwar so erst mal nicht richtig, aber zumindest auch nicht so unsinnig und verfehlt war, wie man sie in den Medien gerne hinstellt. Als Einschätzung der Lage in Schweden war’s zumindest nicht so verfehlt, dass man sich darüber lustig machen könnte.

Wer ist weiter von der Wahrheit entfernt? Ein Trump, der sich auf Vorgänge in Schweden bezieht und eine Nacht anspricht, in der nichts war, oder Medien, die mit Bezug auf eine Nacht, in der nichts war, so tun, als wäre alles grün und gut in Schweden?

Denkt mal drüber nach…

Update: Ein Leser schreibt mir gerade, was das Missverständnis gewesen sein soll. Das „last night“ solle sich nicht auf die Vorfälle in Schweden, sondern auf das Sehen bezogen haben, es sei nicht gemeint gewesen, dass es in Schweden passiert, sondern letzte Nacht im Fernsehen zu sehen gewesen wäre. Da nämlich sei eine Dokumentation über eben dieses Rinkeby gekommen.

Es geht mir auf den Wecker, wie man immer versucht, alles so zu verstehen und auszulegen, dass es in die politische Windrichtung passt.