Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Rassistische Unterhosen

Hadmut
2.12.2016 2:18

Krach zwischen Cosmopolitan und Victoria’s Secret

Ach, Herrje. Ich komme mit dem Schreiben gar nicht so schnell nach, wie die Mist produzieren und ihn wieder löschen.

Mich wies heute jemand drauf hin, dass die Cosmopolitan die Firma Victoria’s Secret als rassistisch beschimpft. Und schon ist der Artikel wieder verschwunden, aber im Webarchiv noch zu finden.

Victoria’s Secret stellt Unterhosen her.

Und mehr so Zeugs, das sie als „Lingerie” bezeichnen. Dabei geben sie sich Mühe, weil das hübsch aussehen soll. Mal haben sie dabei mehr, mal weniger Erfolg. Das macht aber nicht so viel aus, weil sie immer ganz viele teure Models einkaufen, die die Unterhosen vorführen.

Jedenfalls ist ihnen zu Unterhosen gerade nicht viel Neues eingefallen, weshalb sie den Models noch andere bunte Sachen umgehängt haben. So mit leichten Designanleihen bei den Indianern, den Chinesen und so.

Jo, reißt mich jetzt nicht vom Hocker, da habe ich schon besseres gesehen. Aber ist schon hübsch, kann man lassen.

Findet Cosmopolitan jetzt nicht. Die meinen, das wäre totaaal rassistisch, wenn Damenunterwäsche nach Indianern oder nach China aussieht. Als ob die Cosmos sich bei ihren Titelseiten je drum geschert hätte.

Man sollte sie mal dran erinnern, dass sie Strapse, Korsetts usw. dann auch nicht zeigen dürften, das wäre von Franzosen geklaut.