Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Das Demokratieverständnis von Rot-Grün

Hadmut
4.9.2016 19:06

Mir zieht’s gerade die Socken aus.

Ich war heute unterwegs, komme gerade nach Hause, mache mal den Fernseher an, und sehe in Ersten und im ZDF Kommentare zur Wahlergebnis in Meck-Pomm.

Die Grünen maulen irgendwas, dass die Leute nicht mehr „die demokratischen Parteien” gewählt haben.

Einer von der SPD meckert, dass 20% der Wähler „außerhalb der Demokratie” gewählt hätten und man nun überlegen müsse, wie man die wieder in die Demokratie zurückbekäme.

Muss man sich mal klarmachen:

Demokratie ist bei denen nur, wenn die Leute wählen, was sie wählen sollen, was ihnen die etablierten Parteien vorgeben, den Status Quo bestätigen.

Wenn die Leute nach eigenem Willen aus dem Angebot auf dem Wahlzettel wählen, dann ist das außerhalb der Demokratie.

Muss man sich mal klar machen.