Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Welchen Beruf übt man eigentlich nach einem Gender Studies Studium aus?

Hadmut
21.5.2016 20:43

Die Frage beantwortet ein Seminar:

24. Mai: Existenzsichernd arbeiten als Politkberaterin

Für Frauen, die im Gender-Bereich als Politikberaterinnen arbeiten (wollen)

Viele unsere Kundinnen haben Politik-, Sozial- oder Genderwisseneschaften studiert und wünschen sich ein Tätigkeitsfeld, in dem sie ihre Fachkompetenzen einbringen können. Diese beruflichen Wege sind niemals vorstruktiert.

Dr. Regina Frey war viele Jahre als selbständige Beraterin für Gleichstellung und Chancengleichheit (http://www.gender.de) tätig. Heute ist sie Wissenschaftliche Leiterin der Geschäftsstelle zur Erstellung des Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung.

An diesem Abend wird Dr. Regina Frey berichten, wie sie ihre Laufbahn als Politikberaterin gestaltet hat. Außerdem erfahren Sie, wie die Balance zwischen Motivation, beruflicher Weiterentwicklung und monetärer Wertschätzung in dem Tätigkeitsfeld Politikberatung aussieht

Wir fragen an diesem Abend,

  • ob man als selbständige Politikberaterin existenzsichernd arbeiten kann.
  • welche Stellen gibt es und wie sind die Einstiegswege in dieses Tätigkeitsfeld?
  • welche Qualifikationen sind nötig?

Die Veranstaltung ist so aufgebaut, dass nach einem Interview mit der Referentin, die Teilnehmerinnen Zeit haben, offene Fragen zu stellen.

Das kann ich mir lebhaft vorstellen, dass man sich nach Politik-, Sozial- oder Genderstudium ein Tätigkeitsfeld wünscht, in dem man mit diesem Studium irgendwas anfangen kann. Und dass das kaum zu finden ist.

Politikberaterin. Kommt irgendwie gleich nach Avonberateratin. Heiße Luft verkaufen, abhängig davon, wie der Wind gerade bläst.

Ich frag mich da, wer ist da eigentlich der Dümmere: Wer sowas studiert, oder wer sich davon noch beraten lässt? Wer ist der größere Dummkopf, der Dummkopf selbst oder der, der ihn als Berater anheuert?

Und wie kann das überhaupt sein, dass wir von Leuten regiert werden, die von solchen Leuten noch beraten werden?

Na, auf den Gleichstellungsbericht bin ich mal gespannt…