Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Norah Vincent

Hadmut
20.5.2016 23:51

Was ist dran an der feministischen Behauptung, dass Männer privilegiert und Frauen das als unterdrückt konstruierte Geschlecht wären?

Auf Youtube gibt es einen – von 2006 stammenden, also schon 10 Jahre alten – Film über Norah Vincent. Eine Lesbe, die einfach mal herausfinden wollte, wie das so ist als Mann, und die sich 18 Monate lang als Mann verkleidete und unerkannt unter Männern lebte, was nicht übermäßig schwierig war, weil sie generell nicht sehr feminin aussieht. Sie hat dann noch Sprachübungen usw. gemacht und sah dann wirklich und überzeugend nach Mann aus und wurde auch nicht erkannt.

Es ist durchaus interessant, ihr mal zuzuhören. Denn sie fand das ziemlich schwierig, hart und anstrengend, als Mann zu leben, bekam am Schluss sogar Depressionen und war heilfroh, wieder als Frau zu leben.

Und sie sagt, dass Frauen es viel einfacher hätten und viel privilegierter seien, sie deshalb das Leben als Frau bevorzugt.