Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Was würdet Ihr sagen, wenn…

Hadmut
26.4.2016 22:58

Erdogan sich in unsere Politik und Wahlen einmischt und sich anmaßt, den Deutschen vorzuschreiben, was sie wählen dürfen und müssen?

Vermutlich wird er das früher oder später sogar tun. Aber überlegt Euch mal, was dann hier los wäre. Wir würden uns solche Einmischung verbitten und auf unsere demokratische Souveränität verweisen. Wir wüssten selbst, was wir wählen würden (drum heißt’s ja „Wahl”).

Und dann denkt mal darüber nach, was die Deutschen gerade mit Österreich machen.

Die Deutschen maßen sich nämlich gerade an, Österreich Vorschriften darüber zu machen, wen sie wählen dürfen und wen nicht. Die haben sich einen Kandidaten Hofer von einer FPÖ (sagt mir zugegebenermaßen nicht viel, weil ich beide nicht kenne und nicht mehr glaube, was in der Zeitung steht) gewählt. Und den Deutschen passt nicht, wie die Österreicher wählen.

Beispielsweise will Sigmar Gabriel von der SPD jetzt „verhindern”, dass Hofer dort jetzt zum Bundespräsidenten gewählt wird.

Der Tagesspiegel schreibt, das Desaster könnte nicht größer sein, und spricht von selbstzufriedener Klüngelei.

Die Süddeutsche schreibt von „Vereinfachern und Haudraufs”.

Und so weiter und so fort.

Am ausfälligsten war – wieder einmal – der gehorsame Propaganda-Sender ZDF mit der heute show, die sich diesmal damit sogar inländisch massiv unbeliebt gemacht haben:

„Geschmacklos und so gar nicht lustig”, beschwert sich etwa Norman Schadler. Außer den ewig gleichen Vergleichen mit der Nazi-Zeit falle den Autoren wohl nichts mehr ein. Der Kommentar, der mit „Lieben Grüßen“ aus Österreich schließt, erhält mehr als 4500 Likes.

Ein offenbar aus Deutschland stammender Kritiker findet den Post der ZDF-Satiriker„ziemlich unverschämt“. Schließlich seien demokratische Wahlen und Ergebnisse zu akzeptieren „und nicht zu kommentieren oder in den Dreck zu ziehen.“ Auch er erhält viel Zuspruch.

Das ist aber genau der Punkt: Außer alles und jeden als Nazi zu beschimpfen muss einem heute nichts mehr einfallen. Welke von der heute show fällt schon lange nichts anderes mehr ein. Für das ZDF reicht sowas aber, da muss man nichts mehr können oder differenzieren.

Was übrigens bemerkenswert ist: Bei Geschlechtern meinen sie, dass es ganz viele gibt. Bei Meinungen meinen sie, dass es nur zweie gibt.

Und das ist das, was die unter Demokratie verstehen: Wenn sich das dicke Nachbarland einmischt und einem Vorschriften machen will, was man zu wählen hat. Aber wehe, die Amis wollen uns TTIP aufdrücken. Wir sind ja inländisch schon lange keine Demokratie und Meinungsfreiheit mehr. Will aber keiner so sehen. Im Umgang mit anderen Ländern sieht man es dann aber halt doch sehr deutlich.

Die Ösis haben’s aber gemerkt.