Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Code of Conduct: Menschenjagd

Hadmut
18.4.2016 22:24

Die Seuche breitet sich weiter aus.

Inzwischen attackieren und sabotieren sie Konferenzen, die sich ihrer Ideologie nicht unterwerfen.

LambdaConf, eine kleine LISP-Konferenz, hat das gerade zu spüren bekommen. Die haben, wie das heute üblich ist, eingereichte Papers anonym bewertet und sich für einen fachlich ordentlichen Vortrag entschieden, und – das ist ja die Idee dabei – erst danach erfahren, wen sie da eingeladen haben. Soll jemand sein, der angebliche Nazi-Reden schwingt. (Aber was heißt das schon? Man sieht ja, dass sie das inzwischen einfach jedem vorwerfen.) Social Justice Warrior haben sich beschwert, aber die Konferenzveranstalter wollten den nicht wieder ausladen, weil sie sagten, dass es auf dieser Konferenz nicht um Politik, sondern um Programmieren ginge, und der Vortrag sei halt in Ordnung.

Daraufhin haben die SJW denen die Sponsoren vergrault, womit die Konferenz ausgefallen wäre. Sie haben es dann aber noch geschafft, Geld zu sammeln und die Konferenz trotzdem stattfinden zu lassen.

Zeigt aber, dass sich deren Code of Conduct und deren Social Justice Wahn inzwischen zu einer regelrechten Menschenjagd auswächst, wo Leute ohne jegliches Gerichtsverfahren von irgendwelchen Spinnern per Selbstjustiz mit Berufsverbot belegt und Dritte erpresst werden, sich an der Jagd zu beteiligen.

Ich hab mich neulich mal mit Leuten von GitHub angelegt, die ja jetzt auch voll auf Code of Conduct machen. Nein, nein, meinten die, das bezöge sich ja nur auf das, was man da tatsächlich im Projekt macht, nicht auf das sonstige Verhalten außerhalb des Projekts. Hier haben wir das Gegenteil.

Dazu kommt, dass – wie wir ja gerade gesehen haben – der Vorwurf, dass jemand Nazi-Reden schwinge – ungeachtet dessen, wie das in diesem Fall dort war – ja inzwischen auch willkürlich erfunden und verbreitet wird. Wir haben den Zustand erreicht, indem sie auf jeden Jagd machen, der ihnen nicht passt, und dabei jedem Repressalien drohen, der nicht mitspielt.