Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Von GitHub zu GitLab

Hadmut
9.4.2016 23:32

Auswirkung eines feministischen Firmenputsches. [Update]

Ich hatte doch neulich einiges über diese feministische Kaperung von GitHub geschrieben. Ein Leser weist mich dazu nun auf diese Seite hin: Leute, die mit der Situation bei GitHub unzufrieden waren, sind gegangen und haben einfach eine neue Firma gegründet, GitLab. Gleichzeitig hört man von verschiedenen Seiten, dass die Service-Qualität von GitHub immer schlechter wird.

Der Standard-Zyklus, den man öfters sieht: Männer bauen etwas auf, machen ein gutes Produkt, guten Service, werden groß, dann kommen die Feministinnen, unterwandern es ideologisch, wollen es plündern, erpressen und mobben, die Männer gehen und der Rest geht den Bach runter.

Update: Oh. Ein Leser weist gerade darauf hin, dass es auch bei gitlab einen Code of Conduct gibt. Ist zwar angeblich keine ernst gemeinte Seite sondern nur eine Testseite für Style Sheets, aber trotzdem verdächtig. Anscheinend doch nicht viel draus gelernt.