Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Ich hab den Beruf verfehlt…

Hadmut
28.10.2015 0:15

Klempner in Neuseeland hätt ich werden sollen.

Da brummt gerade ein GoPro-Video viral um die Welt, das ein Neuseeländischer Klempner mit einer GoPro und einem Selfie-Stick von seinem Europa-Urlaub gedreht hat. Affengeil.

Das Youtube-Video ist – typisch deutsch – überall auf der Welt, nur nicht in Deutschland zu sehen, weil für die Musik, die der als Hintergrund verwendet, keine GEMA-Vereinbarung erzielt wurde. Ihr müsst also entweder irgendein unblocker-Plugin installieren oder die mickrige Version auf Facebook gucken.

Der Streifen ist aber ein Brüller. Dabei gar nicht mal fotografisch kompliziert, an der GoPro kann man ja eh nichts einstellen, sondern einfach immer nur das Ding am Stick vor die eigene Nase halten, gute Laune, wilde Action, sieht selbst gut aus, meist hübsche Mädels dabei, eine gute Musik dazu und – das finde ich das beste – eine gute Idee für den Szenenschnitt.

So einfach – so genial.

Und schlägt meilenweit alle mühsam gemachten tollen Urlaubsfotos. Und pfeift eigentlich auf alles fotografische Wissen, einfach nur draufdrücken und losrennen.

Vermutlich bekommt der für die vielen Youtube-Klicks ein Vielfaches dessen, was der Urlaub gekostet hat. Geile Idee. Ich würde wetten, dass daraus noch ein kommerzielles Werbevideo für irgendein Land oder ein Reiseunternehmen wird.

Wobei ich sagen muss, dass ich damals, als ich noch jung und schön war, auch Reisen mit ähnlicher Erlebnisdichte gemacht habe (Contiki-Reisen), aber weder gab’s damals solche Kameras, noch herrschte dabei jemals so gute Laune.

Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich Selfie-Sticks bisher immer zutiefst verachtet und deren Potential nicht gesehen habe.