Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Neues von der Aktfotografie

Hadmut
12.6.2015 13:24

Das Fotografieren nackter Menschen kann töten.

In Malaysia sind vier Touristen festgenommen worden, nach sechs weiteren wird gefahndet, weil sie auf einem Berg Nacktfotos gemacht haben. Einer soll sogar auf den Berg gepinkelt haben. Damit nämlich sollen sie den Berggeist erzürnt haben, was zur Folge hatte, dass ein Erdbeben der Stärke 5,9 am Berg 18 Bergsteiger getötet hat. Jetzt müssen sie den Berggeist mit aufwendigen Ritualen wieder beruhigen.

Quelle: N24, NBCNews, ABC, CNN.

Wisst Ihr, was das heißt?

Es heißt, dass inzwischen auch die Berggeister Internet haben. Denn die Touristen hatten die Nacktbilder ins Internet gestellt. Und da muss der Berggeist sie gesehen haben.

12 Kommentare (RSS-Feed)

Martin
12.6.2015 14:28
Kommentarlink

Und? Was soll so ein Berggeist denn auch sonst den ganzen Tag machen, als zu surfen?
Und schließlich haben die Trolle ja auch schon lange Internet. 🙂


Hustenstorch
12.6.2015 14:33
Kommentarlink

Natürlich haben die Berggeister in Malaysia Internet!
Und wahrscheinlich eine bessere Anbindung als viele Bewohner ländlicher Gegenden Deutschlands.


yasar
12.6.2015 14:52
Kommentarlink

Was weider beweist, das man sich tunlichst mit den lokalen Sitten und Gebräuchen vertraut machen und darauf achten sollte nicht die lokalen geistigen Entitäten zu erzürnen, wenn man keine Probleme bekommen will, wenn man als Tourist in einem fremden Kulturkreis unterwegs ist.


Logiker
12.6.2015 15:12
Kommentarlink

“Es heißt, dass inzwischen auch die Berggeister Internet haben. Denn die Touristen hatten die Nacktbilder ins Internet gestellt. Und da muss der Berggeist sie gesehen haben. ”

Nö, der Berggeist hat vor Ort gesehen wie sie dort rumgepisst und geknipst haben, der war gerade in der Nähe, vielleicht wurde er sogar direkt angepisst. Oder er hat es später gerochen als er über den Berg gehuscht.

Sag mal Danisch, ist das die Hitze oder wie kommt auf so einen Scheiss? Aus dieser Meldung überhaupt erst einen Blogeintrag zu machen, ist schon strange genug.


weisses rauschen
12.6.2015 15:19
Kommentarlink

Naja, mindestens einer der Wanderer ist schlicht ein Arschloch ohne jeglichen Respekt:

http://www.20min.ch/panorama/news/story/29127788

Kanadier mag er ja sein, aber er ist mindestens noch was anderes….


der eine Andreas
12.6.2015 15:31
Kommentarlink

aktueller Rückruf:
“Twinkle, twinkle, little whore – close your legs, they’re not a door”. “Blinzel, blinzel, kleine Hure – schließe deine Beine, sie sind keine Tür”
http://www.spiegel.de/panorama/modekette-sinn-leffers-entschuldigt-sich-fuer-sexistisches-t-shirt-a-1038286.html#utm_source=panorama#utm_medium=medium#utm_campaign=plista&ref=plista

Dabei ist es doch nur die Antwort auf >Manspreading< 🙂


Manfred P.
12.6.2015 16:28
Kommentarlink

Der technische Fortschritt macht halt auch vor Gespenstern nicht halt.


freigeist
12.6.2015 17:00
Kommentarlink

Der Berggeist braucht keine Internet, der hat die Nackten und den Pinkler direkt gesehen.


Cryingman
12.6.2015 17:23
Kommentarlink

Als ob es der Berggeist nicht mitbekommt, dass auf dem Berg, den er beschützt, jemand etwas Unsittliches (in diesem Fall Nacktfotos) macht…

Oder der im N24-Artikel genannte anwesende Bergführer war schlicht Blockwart des Berggeistes…


Die Anmerkung
12.6.2015 19:14
Kommentarlink

Gedöns
13.6.2015 2:20
Kommentarlink

Aktfotos gehören aber nun mal zu unserer Kultur und die Nazi-Malayen sollten froh sein, daß keine Zuwanderung (mit kostenloser Unterbringung im vorher nur kurzzeitig gebuchten Hotel) beabsichtigt ist.


osthollandia
14.6.2015 13:29
Kommentarlink

Was rauchen die da? Ich will das auch haben