Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Erst Mr. Spock, dann Winnetou, und jetzt auch noch Dracula

Hadmut
11.6.2015 20:03

Herrje, was ist denn da los?

Man ist ja versucht, eine Kausalität zu sehen, aber vielleicht nur eine Korrelation. Vielleicht liegt es einfach daran, dass die richtig großen Filme mit guter Filmtechnik und fesselnden Ideen in den 60ern entstanden und deshalb alle Helden der (meiner) Kindheit im entsprechenden Alter sind.

Vielleicht liegt’s auch einfach nur daran, dass meine Kindheit in den frühen 70ern stattfand und das einfach damals die angesagten Filme waren.


18 Kommentare (RSS-Feed)

Schorsch
11.6.2015 20:22
Kommentarlink

Tja Hadmut,

man wird alt. Habe auch mehr Friedhofsblond als vor 20 Jahren. 😉


Jörg
11.6.2015 20:24
Kommentarlink

Und James, the last! Erfinder des orchestrierten Partysounds! 😉
Immerhin gab es dann, in den Siebzigern, am frühen Sonntag, Chips & Flips satt 🙂 Zu jener Zeit hatten sich Nachbarn noch gerne gegenseitig eingeladen und gefeiert! Allerdings auch Ernst Mosch gehört, boah!


Uwe
11.6.2015 20:25
Kommentarlink

Auf was beziehst du Dich?


Hadmut
11.6.2015 20:40
Kommentarlink

> Auf was beziehst du Dich?

Auf die ewigen Jagdgründe.


Klaus
11.6.2015 20:38
Kommentarlink

Wir werden alt.

cu


Basti
11.6.2015 20:44
Kommentarlink

yasar
11.6.2015 20:57
Kommentarlink

> Auf was beziehst du Dich?

Hadmut meint das Sto-vo-kor.


Borstie
11.6.2015 21:54
Kommentarlink

Nana, nicht gleich hinter einen Zug werfen ;o)

Eine Anekdote aus meinem Leben:

Zu meinem 30. Geburtstag rief mich mich ein Kollege (kurz vor dem 50.) am Arbeitsplatz an, um zu gratulieren. Als er merkte, dass ich nicht sehr begeistert war, die 20ger zu verlassen, sagte er: „Die besten Jahre des Mannes sind zwischen 30 und 40. … Man(n) ist finanziell auf dem Gleis und körperlich fit. …“

Als das Telefonat beendet war, erklärte mir mein Kollege am Schreibtisch gegenüber (damals um die 60. für mich damals und bis heute eine Ikone als Entwickler, sowohl methodisch wie fachlich): „Der Heinrich lügt doch! Die besten Jahre des Mannes sind zwischen 50 und 100!!“

Jetzt bin ich 39. Ich kann Heinrich nur Recht geben. Die Jahre zwischen 30 und 39 waren die besten meines Lebens. Obwohl ich die anderen natürlich auch nicht missen möchte.

Nächstes Jahr muss ich mir Wohl oder Übel was für die Übergangszeit einfallen lassen. Meinen damaligen Kollegen vom Schreibtisch gegenüber, habe ich unlängst wiedergetroffen. Beim Motocross. Nicht im Zuschauerbereich, sondern auf der Maschine vor mir ;o)

Helm auf und Kopf hoch!
Euer Borstie


Gedöns
11.6.2015 22:24
Kommentarlink

Scheiß Welt – zum Glück gibt es die Rolling Stones noch:
https://www.youtube.com/watch?v=-Bv6KfnuepA


aga80
12.6.2015 6:48
Kommentarlink

… in der Reihe hast du leider Terry Pratchett vergessen …

*schnief*


Kosendey
12.6.2015 7:14
Kommentarlink

@yasar Besser zum Artikel passt:

“Heghlu’DI’ mobbe’lu’chugh QaQqu’ Hegh wani’”
(Der Tod ist eine Erfahrung, die man am besten teilt.)


“Zusammenhang zwischen Ableben und hohem Alter vermutet!”
HALTET DIE PRESSEN AN!


der eine Andreas
12.6.2015 9:50
Kommentarlink

Dirk S
12.6.2015 10:49
Kommentarlink

@ Kosendey

Ich halte es eher mit dem alten Macho-Spruch:

Es gibt 3 Dinge, die ein Mann allein tun muss:

– Geboren werden,
– sterben
– und aufs Klo gehen.

Und die jüngeren und die Mädchen unter uns können jetzt mal darüber nachdenken, was das bedeuten soll. 😉

Gedenkene Grüße,

Euer Dirk


Michael
12.6.2015 10:57
Kommentarlink

In der Musik sieht es auch nicht besser aus. Mit dem Tod von B.B. King dürfte auch die letzte Blues Legende gestorben sein. Jetzt bleiben nur noch die Musiker, die von den Blues legenden inspiriert wurden und die sind auch nicht mehr die jüngsten.


DrMichi
12.6.2015 14:19
Kommentarlink

Aufpassen, die Knochen werden immer gleich altern. Motocross mit 60 bedeutet totale Zerlegung bei einem Unfall.


Ranseiers Enkel
12.6.2015 19:25
Kommentarlink

Karl Ranseier ist auch tot.


TOPCTEH
12.6.2015 20:02
Kommentarlink

Wenn schon James Last, dann natürlich auch „Shaft“: https://www.youtube.com/watch?v=F7QeIxHpAKg (Bonuspunkte für den Bongo-Spieler).