Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Erst wurde die Presse zerstört – und jetzt die Blogs?

Hadmut
1.6.2015 19:39

Anscheinend gibt es gerade ein Blog-Sterben auf politischen Druck.

Ein Kumpel weist mich gerade darauf hin, dass da gerade ein Blog nach dem anderen aufgibt, Druck durch Zeitgeist und so: Politaia.org und volksbetrug.net.

Keine Ahnung, was hinter den Blogs steckt, zumindest eines der beiden sieht ganz dubios aus.

Aber dass die da so eins nach dem anderen aufgeben könnte natürlich auf einen Trend hindeuten. Nun sind zwei Blogs noch kein nennenswerter Umfang, zumal vielleicht ja sogar mehr Blogs neu aufmachen. Aber gerade vor dem Hintergrund, dass man ja auch gerade Journalisten reihenweise absägt, schon etwas, worauf man achten sollte.

Aber mal die Bitte an die Leser: Haltet mal die Augen offen, ob da noch mehr Blogs zumachen.


35 Kommentare (RSS-Feed)

feel'n good on a wednesday
1.6.2015 19:42
Kommentarlink

Solange du deinen nicht dicht machst


GLR
1.6.2015 20:34
Kommentarlink

Hallo Hadmut,
freiraum-magazin.com ist neu und hat mehr Qualität als 50 solcher Blogs wie die obengenannten.
Auf meiner Webseite (siehe Link) sind zahlreiche der wirklich lesenswerten in aktuellen Feeds zu finden, darunter auch Deines.
Gruß, GLR
PS: und danke für Deine Arbeit.


J
1.6.2015 20:53
Kommentarlink

Politaia kannst du in der Pfeife rauchen:
Chemtrails, Freie Energie, HAARP-Verschwoerungswahn (macht Tornados & Erdbeben, na klar), Imfpgegner… da reicht’s mir schon, weiter brauch ich da nicht mehr gucken. Ich zitiere mal (wahllos herausgegriffen):
“Posted on 12. Februar 2012 | Keine Kommentare
Chemtrail-Konditionierung schreitet voran Obwohl immer mehr Menschen über das Chemtrail-Programme Bescheid wissen, haben die herrschenden Verbrecher nicht die Absicht, damit […]”
Noch Fragen, Kienzle? 😉

Bei “Volksbetrug” finde ich nicht sofort etwas, das eindeutig sagt “Guckst Du, auch Mist”. Nach 5 Minuten drueberfliegen und ein paar der verlinkten Blogs anschauen erhaertet sich allerdings der Verdacht “Reichsdeppenszene – pardon, “Reichsbuergerbewegung” – zugehoerig” ( Z.B. ist von der “BRD GmbH” und Ungueltigkeit des GG die Rede).

Fragen wir doch mal Psiram, die haben einiges zu den “Reichslern”:
https://www.psiram.com/ge/index.php/Volksbetrug.net , ich zitiere von dort:
“Volksbetrug.net ist ein Internetblog mit zugehörigem Forum, in denen rechtslastige, kryptofaschistische, antisemitische, antiamerikanische, geschichtsrevisionistische, verschwörungstheoretische sowie Demokratie und Freiheit verachtende Inhalte verbreitet werden. Des Weiteren sind im Forum auch KRR-Anhänger und offen rechtsextreme Nutzer aktiv.”

Damit haben sich beide als nicht vertrauenswuerdig disqualifiziert. Dass die dichtmachen, ist nun echt kein Verlust.


J
1.6.2015 20:55
Kommentarlink

Nachtrag: Du kennst wirklich so jemanden? Wenn du dir das antun willst, frag ihn mal nach so Sachen wie HAARP, Chemtrails, oder Impfen. Auf die Antworten bin ich gespannt…


theodor
1.6.2015 21:10
Kommentarlink

Blogs machen ständig auf und zu … ich würde dem keine tiefere Bedeutung beimessen.


Stefan W.
1.6.2015 21:34
Kommentarlink

Ein Chemtrail- und Impfverweigererblog macht zu? Das ist das Ende! 😉


Gedöns
1.6.2015 21:41
Kommentarlink

Ich sagte ja schon einmal (glaube ich), daß es sinnvoll wäre (sinnvoller als die Sammlung von Medien-Lügen) eine „Erfassungsstelle Volksverhetzungs-Anzeigen“ zu gründen. Dann heißt es, sich nicht einschüchtern zu lassen, genau zu beobachten und die Gegenschläge vorzubereiten. Die glauben wohl, sie kämen mit „Bekämpft die katholische Kirche, wo ihr nur könnt!“ oder gar „Hätt’ Maria abgetrieben, wärt Ihr uns erspart geblieben!“ (führte in Österreich tatsächlich zu einer Anzeige seitens der Polizei selber – wegen Absprechung des bloßen physischen Existenzrechtes). Nicht zuletzt das pausenlose „Nazi“ – eine Gleichsetzung mit Völkermördern …
Theoretisch müssten die völlig Argumentlosen und Diskussionsunwilligen auf ganzer Linie verlieren (deshalb greifen sie ja zu den Keulen) – es sei denn, die offene Diktatur ist schon da …


Hosea
2.6.2015 0:30
Kommentarlink

Ich kenn 2 Blogs, die in den letzten Wochen dichtgemacht haben:

Kybeline und Killerbiene, wobei Killerbiene wohl Probleme wegen ‘Volksverhetzung’ o.ä. gekriegt hat.

Auch die Macher von NSU-Leaks (https://sicherungsblog.wordpress.com/) wurden wohl schon desöfteren von der Staatsanwaltschaft vorgeladen, wie sie schreiben.

Ich stell mir das so vor, dass die Heerscharen von bezahlten linken Aktivisten versuchen die Privatadresse und den Namen der Blogger (wie Kybeline oder Killerbiene) rauszukriegen und sie dann auf einer persönlichen Ebene unter Druck setzen und bedrohen, Zettel an die Nachbarn verteilen, beim Arbeitgeber anrufen etc.

Als Einzelkämpfer hat man da ganz schlechte Karten.


Klingelhella
2.6.2015 4:44
Kommentarlink

@J
– kritisiert mangelnde Glaubwürdigkeit irgendwelcher Blogs
– zitiert dazu ausführlich ausgerechnet Psiram
– …
– komputiert nicht

Verp**s dich, du von meinen Steuergeldern bezahlter Internetz-Troll vom V-Schutz oder sonstwoher, denn kein Mensch mit halbwegs intakter Medienkompetenz zitiert Psiram!


Uiii, das ging aber schnell, schon sind die Psiramvertreter da. Vier Blogs und Journalisten? Bei den Journalisten komme ich auf sieben, sieben bekannte Journalisten. Da scheint tatsächlich was zu laufen. Wenn die Chemtrail- und Haarpvertreter wirklich so harmlos wären, dann könnte man sie doch in Ruhe lassen?! Das kann man aber nicht. Also steckt doch was dahinter.
Die Antwort findet man vielleicht bei Recherchen im gegnerischen Bereich? Ja, man findet sie, und sie ist nicht erbaulich.

Carsten

“Die Frauenquotenpolitik i s t aus begrifflichen wie logischen Gründen eindeutig verfassungswidrig.”
Prof. em. Dr. Günter Buchholz


Heinz
2.6.2015 6:02
Kommentarlink

@J
Genau über Chemtrails hat der Postillon ja schon alles berichtet:
http://www.der-postillon.com/2015/03/zu-teuer-und-ineffizient-regierung.html


Schwärmgeist
2.6.2015 6:39
Kommentarlink

> Auch die Macher von NSU-Leaks (https://sicherungsblog.wordpress.com/) wurden wohl schon desöfteren von der Staatsanwaltschaft vorgeladen, wie sie schreiben.

Da sind die Staatsanwälte doch Sesselfurzer. Zehn Jahre lang haben sie den NSU-Dreck nicht aufdecken können, dabei hatte Beckstein in einer Notiz sofort den richtigen Gedanken. Und jetzt werden sie plötzlich tätig, naja, das kommt alles 10 Jahre zu spät. Ich habe übrigens auch in der Schützensstraße in Hamburg gelebt und um einen guten Nachbarn getrauert.


michael
2.6.2015 6:49
Kommentarlink

Wer macht auch nicht anonym einen Blog in der Bananenrepublik auf? Da muß man entweder Masochist sein oder einen guten Anwalt bezahlen können. Wäre ja so, als würde man in Nordkorea eine kritische Zeitung drucken. Jeder Depp kann einem Anzeigen und dann rennt die Maschinerie – ggf – los. Aber ja – auf Chemtrail-Propaganda kann man gerne verzichten.


Jim
2.6.2015 7:51
Kommentarlink

@ “Reichsdeppenszene – pardon, “Reichsbuergerbewegung”

Hat hier jemand was gegen ihr Weltbild gesagt? Ihre Antideutschen Attiüden können sie mal stecken lassen!

Denn ihre Stuss den sie schön aus ihren Siegergeschichts Schulbücher auswendig gelernt haben, glaubt heute sowieso keiner mehr!


der eine Andreas
2.6.2015 8:24
Kommentarlink

@ C.T.
>Wenn die Chemtrail- und Haarpvertreter wirklich so harmlos wären, dann könnte man sie doch in Ruhe lassen?! Das kann man aber nicht. Also steckt doch was dahinter.<
NEIN – es steckt NICHTS dahinter!


Dirk S
2.6.2015 8:41
Kommentarlink

@ J

Bei “Volksbetrug” finde ich nicht sofort etwas, das eindeutig sagt “Guckst Du, auch Mist”. Nach 5 Minuten drueberfliegen und ein paar der verlinkten Blogs anschauen erhaertet sich allerdings der Verdacht “Reichsdeppenszene – pardon, “Reichsbuergerbewegung” – zugehoerig” ( Z.B. ist von der “BRD GmbH” und Ungueltigkeit des GG die Rede).

Ohne jetzt da auf den Blog geschaut zu haben, aber “BRD GmbH” und “Ungültigkeit des Grundgesetzes” kommten beide auch ganz gerne aus der linken Ecke, nicht nur von den Reichsbürgern. Wobei, eigentlich nehmen sich links und rechts in ihren Extremen nichts, beide nennen sich Sozialisten, die einen eben international, die andern national. Am Ende ist in beiden Paketen Armut, Unterdrückung, Unfreiheit, Mord und Staatsterror drin. Da ist die Paketfarbe eigentlich egal.

Unverpackte Grüße,

Euer Dirk


Harris
2.6.2015 9:07
Kommentarlink

@Schwärmgeist

Es gab nie einen NSU und die Staatsanwält_Innen sind keine Sesselpfurzer_Innen sondern stecken bis zum Hals mit drin in dem Staatsverbrechen:

http://friedensblick.de/10995/generalbundesanwalt-range-log-nsu-bundestag/

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/06/24/update-zu-ziercke-und-range-belogen-den-bundestag-russlungenluge/

Lass Dich nicht von der linken Lügenpresse aufhetzen.


weisses rauschen
2.6.2015 9:36
Kommentarlink

HAHAHA Psiram. Was ne tolle Quelle:

“Thematisiert wird auch die “ge­schlechts­neu­tra­le Sprache”, die in der Rechten Szene als “Genderismus” abgelehnt wird”

Nur ein Beispiel 🙂

Übrigens: Wer Impfen so supertoll gesund findet, darf das gern meiner impfgeschädigten Tochter erklären…..ignorante Idioten, aber die Weisheit mit Löffeln gefressen.


@Stefan W.

Ein Chemtrail- und Impfverweigererblog macht zu? Das ist das Ende! ????

Bei dem Thema hätte ich eine Fachfrage: Wer finanziert das eigentlich? Und warum? Haben wir da so einen Fall wie bei der NSU, oder beim Oktoberfest, oder bei Gladio…

Carsten

“Dumm ist nur, wer dummes tut.”
Forrest Gump


Gästle
2.6.2015 12:40
Kommentarlink

J
2.6.2015 18:46
Kommentarlink

@Klingelhella: Wer wird denn gleich ausfallend? Falls es Sie beruhigt, ich habe leider keine Stelle beim Verfassungsschutz, noch werde ich sonstwie von diesem oder aehnlichen Organen unterstuetzt. Da wuerde mein Bankkonto wohl etwas wohlgefuellter aussehen…
Im uebrigen wuerde ich sachliche Gegenargumente (z.B. in der Form “an Chemtrails ist doch was dran, siehe Studie XY, passender Link zu scholar.google.com”) anstelle von fragwuerdigen persoenlichen Attacken begruessen.
Wenn Psiram so unzureichend ist, nennen Sie mir doch mal eine qualitativ hochwertige alternative Informationsquelle.

@Thumulla:
Wie fuer den Kollegen da oben:
Da Sie sich anscheinend auskennen, nennen Sie mir doch mal eine qualitativ hochwertige Informationsquelle, die zweifelsfrei belegt, dass es sich bei Chemtrails und den diversen HAARP-VTs nicht lediglich um ziemliche Schrullen handelt. Konkret: Wo genau finde ich denn Ihre “Antwort”?
Links zu serioesen Studien/Papers sind immer gerne gesehen.
Und Psiramvertreter? So wie Staubsaugervertreter (okay, nicht der beste, zugegeben) ? Genauso koennten Sie mich als “Wikipediavertreter” bezeichnen, falls ich mal von dort zitiere. Nene, das koennen Sie sicher besser als lediglich schwache ad-hominems.

@Jim: Nana, erstmal bin ich Bayer, so gefuehlsmaessig 😉
Was mal in meinem Geschichtsbuechern stand, habe ich groesstenteils bereits vergessen, ist halt doch schon ein Weilchen her.
Aber helfen Sie mir mal auf die Spruenge: Da Sie es ja anscheinend besser wissen, nennen Sie mir doch mal eine verifizierbar falsche Aussage aus dem gemeinen Geschichtsverstaendnis (falls das Hadmut nicht zu offtopic wird) .
Und das mokierte “Qualitaetssiegel” hat sich diese “Bewegung” astrein selbst verdient.

@Heinz: Der Postillon-Artikel ist doch offensichtlich ein Fake. Nirgends wird erwaehnt, dass sie das Geld fuer die Chemtrails jetzt fuer den Berliner Flughafen brauchen 😉

@Dirk: Gracias, das ist mir neu. Ich kenne das bis jetzt nur aus dem “Reichsbuerger”-Spektrum. Hast Du da Quellen, wo sich das im linksextremen Bereich findet?

@Hadmut: Bitte entschuldige, dass es etwas ins off-topic abgleitet. Ich hoffe, dass ist noch von “sind die beiden genannten Blogs serioes?” gedeckt. Diesen Unsinn wollte ich einfach nicht unkommentiert stehen lassen.
Chemmies, HAARP, Impfgegner etc. sind eigentlich immer ein gutes Zeichen, dass eine Publikation nicht serioes ist.


Cassandra
2.6.2015 22:01
Kommentarlink

@Hosea

Killerbee ist immer noch online. Wird über http://www.google.de nicht gefunden, da schlägt er Zensor zu. Wird aber über http://www.google.com/ncr gefunden.

Hier der link: https://killerbeesagt.wordpress.com

Und ein Blog über alle Verschwörer-Themen: http://verschwoerer.soup.io


J
3.6.2015 0:17
Kommentarlink

@weisses rauschen: Schoenes Zitat.
Nicht unbedingt Psiram’s bestes Stueck, gebe ich sofort zu.

Aber schauen wir doch mal, wo’s herkommt:
https://www.psiram.com/ge/index.php/Jens_Blecker
Infokrieger-News? Barf… UFOs, Infokrieg, 9/11-Truther… der geneigte Leser moege sich selbst ein Bild machen.

Ich habe gerade die Originalquelle gelesen, auf die sich das Zitat bezieht. Gar nicht mal so schlecht, auch wenn der Schreiber sogar auf einem so kurzen Text Gleichberechtigung und Gleichstellung identisch verwendet. Aber wir kennen ja alle den Spruch vom blinden Huhn und dem Korn.

Achja, “Impfkritik” haette ich fast vergessen. Da habe ich Sie dann wohl erwischt.
Sollte Ihre Tochter tatsaechlich einer der – aeusserst seltenen, Belege liefere ich gerne nach – Faelle von echten Impfschaeden sein, dann haben sie beide mein vollstes Mitgefuehl.
Wenn es aber aus der abstrusen Ecke ala “der Autismus meines Kindes wurde durch Quecksilber im Impfstoff verursacht” kommt, dann rate ich Ihnen dringend zu einem Realitaetscheck. Besonders(!) auch Ihrer Tochter zuliebe.
Anstatt auf der persoenlichen Schiene zu fahren, haette doch auch ein Hinweis wie “Hier habe ich belastbare Daten zu Impfschaden soundso, siehe ” vollauf genuegt.

@Hadmut: Jetzt geht’s leider noch mehr OT, und ich will hier auch keine Diskussion ueber Impfungen etc. beginnen.
Ich denke aber, dass der Tenor der diversen Kommentare aus der Richtung einen kleinen, aber guten, Einblick in die Welt hinter den beiden von Dir genannten Blogs gibt.
Wie bei Gender: Belege? Fehlanzeige. Stattdessen genau der gleiche wilde Mix aus unbelegten Behauptungen, Realitaetsverweigerung und sofortigen aggressiven Angriffen auf die Person, nicht auf das Thema.

@Thumulla: re: wer finanziert das?
Ach Guete, jetzt wird’s aber. So ‘nen Blog kann man fast fuer lau betreiben.
Wie der sagt der Stoll immer so schoen: “Muss man wissen.” Und Sie sind ja selbst Homepage-Betreiber, sollten also, wissen naemlich.

Ich bin mir ziemlich sicher, das jemand wie Hadmut deutlich hoehere Kosten hat als so ein Machwerk aus der Verschwoererecke. Die brauchen ja sowas wie Quellen, Belege, oder zentnerweise Buecher wie Hadmut nicht.
Und doch finanziert unser geschaetzter Gastgeber all dies aus seiner Privatschatulle.
Als ich mich mit dem Gedanken trug, meine eigene Website fuer mein Hobby zu betreiben, habe ich 5€/Monat fuer Hosting etc. bezahlt. Das kann sich sogar ein VTler leisten. Der Rest ist Zeit. Die hat man entweder, oder eben nicht. Und auch das sollten Sie aus eigener Erfahrung wissen.

Fazit: Duemmliche Rhetorik, Nebelkerze. Und soll mit den im Nachsatz genannten Faellen wie NSU gleich noch Verbindungen oder zumindest Aehnlichkeit implizieren. Natuerlich wie immer ohne jegliche Quellen/Belege.
Schwache Leistung. Setzen, 6.


J
3.6.2015 0:30
Kommentarlink

@Thumulla: Ausserdem haben Sie meine Fragen nach einer qualitativ hochwertigen alternativen Informationsquelle, und wo ich denn Ihre “Antwort” finden kann, geschickt uebergangen.
Liefern Sie doch mal. Das wuerde auch Hadmut vermutlich helfen, die (nicht vorhandene) Serioesitaet der beiden von ihm genannten Seiten einzuschaetzen.
Naja, ich denke, die offensichtliche Parallele im Vorgehen zu den Genderistas hilft ihm auch weiter…


Klingelhella
3.6.2015 1:20
Kommentarlink

@J
Wieso siezt du mich eigentlich? Bitte, J, missverstehe mich nicht. Ich habe nicht behauptet und möchte auch nicht behaupten, dass an Tschemtrehlz was dran sei.

Du brauchst deshalb dazu auch überhaupt keine sachlichen Gründe o. Quellen von mir einzufordern – bist doch du es, der pauschal gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Themen, Zitat “Chemtrails, Freie Energie, HAARP-Verschwoerungswahn (macht Tornados & Erdbeben, na klar), Imfpgegner” polemisiert.

Und das wohlgemerkt, ohne dass du hier sachliche Gründe anführst, die du wiederum von anderen verlangst. Und dann eine Seite als Referenz benennst, die sich anonym, oft in verleumderischer Art und Weise, ad personam an all diesen Menschen abarbeitet, und bei den meisten nicht oder nur grob verzerrend auf deren eigentliche Aussagen eingeht.

Aber ich möchte das hier nicht in eine Diskussion über Psiram abdriften lassen. Summa summarum: nimm meine Attacke bitte nicht persönlich. Ich kenne dich schliesslich nicht, da ist mir persönliche eine Attacke auch gar nicht möglich. Dein Beitrag war allerdings dermaßen sinnlos und in sich widersprüchlich, dass er in meinen Augen eine scharfe Replik verdient hat.


weisses rauschen
3.6.2015 7:46
Kommentarlink

@J: Ja meine Tochter hat eine Impfschädigung. Ich habe danach lange Zeit mit dem BAG, der Swissmedic und GSK korrespondiert. In der Schweiz ist die offizielle Statistik: Null Impfschadensfälle. Nach ewigem Nachfragen bekam ich dann die Zahlen vom BAG: 500 schwere Fälle pro Jahr nur für die MMR-Impfung. Aber glauben Sie nur weiterhin Ihren schwachsinnigen Pharma-Studien und lassen sich impfen, hab ich kein Problem damit. Nur verlangen Sie nicht von anderen sich auch impfen zu lassen, dass darf jeder selber entscheiden, oder?

Sie glauben so an die Geschichte der Räuber aus der Höhle bezüglich 911? Und mir einen Realitätscheck empfehlen, pff! Wie ich die Schlaumeier und Besserwisser doch liebe. Mir der Macht der Mehrheitsmeinung im Rücken ist es halt leicht.

Zeigen Sie mir bei Gelegenheit mal Psirams “bestes Stück”.

Anstatt hier irgendwelche Belege zu verlangen, recherchieren Sie doch mal selber.


weisses rauschen
3.6.2015 7:52
Kommentarlink

“die (nicht vorhandene) Serioesitaet der beiden von ihm genannten Seiten einzuschaetzen.”

Was ist den Seriös? Spiegel? Süddeutsche? NYT? Bild? Blick? NZZ?
Hahaha!


J
3.6.2015 8:32
Kommentarlink

@Klingelhella: Du warst doch der, der ausfallend geworden ist, und mich z.B. als bezahlte Marionette des Verfassungsschutzes bezeichnet hat. Leute, die ich erstmal nicht ausstehen kann, sieze ich eben.
Eine “scharfe Replik” sieht anders aus als ein persoenlicher Angriff. Schliesslich ging’s ja darum, Hadmut bei der Bewertung der beiden Websites zu helfen. Da haettest Du ja mal grosses Kino machen und irgendwas(!) brauchbares bringen koennen. Was Du jetzt auch wieder nicht getan hast, aber das nur am Rande.
Zu den Chemmies, freie Energie und was weiss ich gibt es genug Material, welches den ganzen Unsinn widerlegt. Muss ich mich doch mal durch meine Linksammlung wuehlen; auch, damit Hadmut mehr Material zur Einschaetzung hat.

Sachliche Gruende, warum diverse Verschwoerungstheorien Muell sind? Auch wieder wie bei Genders, Beweislastumkehr: “Belegen sie doch erstmal, dass XY nicht frauendiskriminierend ist.” Liefere doch mal einen(!) guten Link, der z.B. zweifelsfrei belegt, dass es Chemtrails gibt oder HAARP Erdbeben verursacht.
HAARP z.B. ist das hier: http://de.wikipedia.org/wiki/High_Frequency_Active_Auroral_Research_Program . 3,6MW Kurzwellenantenne, klar kann ich damit Erdbeben verursachen. Wurde uebrigens letztes Jahr – aus Kostengruenden soweit ich das auf die schnelle finde – abgeschaltet: http://www.adn.com/article/20140514/air-force-prepares-dismantle-haarp-ahead-summer-shutdown


J
3.6.2015 8:53
Kommentarlink

weisses rauschen, Anti-Impf:
Ich addressiere das mal an Hadmut, damit er sich ein Bild von diesem Subset der VTs machen kann.
Natuerlich sind Impfungen – wie alle Medizin – nicht voellig risikolos. Und bei den Bevoelkerungszahlen, ueber die wir hier reden, bedeuten sogar Wahrscheinlichkeiten im untersten Promille-Bereich ganz schnell mehrere tausend Betroffene.
Was bringt’s aber? Die Pocken sind z.B. dank Impfungen de facto ausgerottet, siehe hier: http://www.who.int/csr/disease/smallpox/faq/en/#werent , Zitat:
“When smallpox was officially certified as eradicated, in December 1979,…”
Masern und Roeteln sind beinahe nicht mehr existent, von einigen Biotopen wie bei den Waldorf-Schulen mal abgesehen. Habe ich auf die Schnelle keine Statistik, suche ich aber gerne noch.

Faellt mir auch wieder auf, wie bei den Genders: Sofort gegenholzen, aber keine Substanz dahinter. “Schwachsinnige Pharmastudien”? Nenne doch mal eine. Ansonsten ist das wie bei denen: “Neurobiologie ist Schwachsinn, nur Gender weiss es besser; aber glauben sie den Scheiss ruhig.”
Genau das gleiche geschlossene Weltbild mit voellig festgedrillten Meinungen, gegen die man noch so lange Gegen-Argumente etc. ins Feld fuehren kann. Wie bei Genders geht’s links rein, recht raus. Und alle, die nicht zustimmen, sind der Feind; so wie es Hadmut ja selbst schon bei diversen Gender-Veranstaltungen erlebt hat.
Interessant, wie sich solche pseudo-wissenschaftliche quasi-religioese Bewegungen im Kern doch aehneln; besonders, was den Umgang mit Kritik angeht.

Der “Raeuber aus der Hoehle” fuer 9/11 ist doch ein bisschen sehr vereinfacht, das glaubt auch kein vernuenftiger Mensch genau so. Aber den ganzen absurden Stuss wie “es waren die Bilderberger, der Mossad, der CIA, etc.” ebenfalls nicht.

Psiram’s “bestes Stueck”? Die Artikel zur Homoeoepathie z.B. Der zur TCM ist noch besser: Sehr ausgewogen; zeigt die Probleme auf; legt auch aber dar, dass es durchaus Heilerfolge gibt, und dass manche auf Erfahrung beruhende Ideen der TCM wissenschaftlich verifiziert wurden.


@J

@Thumulla:
Wie fuer den Kollegen da oben:
Da Sie sich anscheinend auskennen, nennen Sie mir doch mal eine qualitativ hochwertige Informationsquelle, die zweifelsfrei belegt, dass es sich bei Chemtrails und den diversen HAARP-VTs nicht lediglich um ziemliche Schrullen handelt. Konkret: Wo genau finde ich denn Ihre “Antwort”?

Ich weiß keine Antwort, aber ich weiß, daß die Leute, die anderen das Lesen verbieten, etwas zu verstecken haben. Das genügt vollständig!

Links zu serioesen Studien/Papers sind immer gerne gesehen.

Und wer entscheidet das? Der, der anderen das Lesen verbieten will? Der kommt mir gerade recht!

@J

@Thumulla: re: wer finanziert das?
Ach Guete, jetzt wird’s aber. So ‘nen Blog kann man fast fuer lau betreiben.

Das sind doch nicht nur die Kosten für den Server! Die Arbeit reißt rein! Und da stehen bei einigen Sachen Leute im Hintergrund, die das stützen. Ich habe selbst mal einer Sache hinterherrecherchiert… — das bringen wir hier lieber nicht.

Und soll mit den im Nachsatz genannten Faellen wie NSU gleich noch Verbindungen oder zumindest Aehnlichkeit implizieren. Natuerlich wie immer ohne jegliche Quellen/Belege.

Dafür gibt es im Netz jetzt genug Belege. Die brauche ich nicht zu wiederholen. Oktoberfest und Gladio wurden wohlweislich vergessen. Da wäre auch noch die RAF, das Celler Loch… — das brauchen wir nicht auszukämpfen, das Ergebnis ist klar.

@J

Ausserdem haben Sie meine Fragen nach einer qualitativ hochwertigen alternativen Informationsquelle, und wo ich denn Ihre “Antwort” finden kann, geschickt uebergangen.

Ich habe nichts übergangen. Ich kenne auch keine perfekte Informationsquelle. Es gibt sie sicher nicht. Man muß den ganzen Dreckhaufen durchwühlen. Etwas als BÄH darzustellen hilft nicht weiter. Dabei fällt man nur auf die Tabutrolle herein:
http://thumulla.com/home/der_tabutroll.html

Da habe ich wohl einen Treffer gelandet.

Carsten

“Mitten im Bundestag organisiert eine Bundestagsfraktion die Sabotage des verfassungsrechtlich garantierten Demonstrationsrechts.”
Hadmut Danisch


Klingelhella
3.6.2015 15:57
Kommentarlink

@J
Nun gut, sollte meine Replik zu persönlich geraten sein, entschuldige ich mich hiermit.

Wenn deine Intention war, Hadmut beim Bewerten der Links zu helfen, war, und dabei bleibe ich, Psiram als Seite zur Medienkompetenz keine gute Wahl, da Psiram zwar einige Ausreißer zum Guten hin hat, generell aber so schreibt, wie ich oben schon erwähnte.

Normalerweise wird Psiram eben auch verlinkt, wenn ein staatlich subventionierter Kommentator eine auf seriös getrimmte Quelle zum “Widerlegen” von HAARP-Trails-Ufo-Impfgegner-Texten einbringen will. Das ist jedenfalls meine Erfahrung.

Was für sachliche Argumente für oder wider Impf-Trails-Ufo-HAARP sich in deiner Linksammlung befinden, interessiert mich nicht, die Mühe brauchst du dir nicht machen. Der Themenkomplex wird eben leider im vollen Spektrum, von legitimen Bedenkenträgern mit echtem Willen zur Aufklärung bis hin zu total Durchgepeitschten auf Deppenfang, bearbeitet. Wenn du gegen sachliches, belegbares Material aus der “Szene” ebenfalls belastbare Gegenbelege hast, und dir das offenbar ein Anliegen ist, mach doch einen Blog 😉

Wenn du schon einen hast, würde ich den tatsächlich gern lesen.


Der große böse Wolf
4.6.2015 0:29
Kommentarlink

http://www.berufszyniker.com gibts nicht mehr. Hat sehr aufschlussreich über den #aufschrei berichtet.


DrMichi
4.6.2015 0:53
Kommentarlink

500 Fälle pro Jahr? In der SCHWEIZ? Wir haben 8 Mio. Einwohner, davon >50% über 50. Bei 1.5 Kinder pro Frau… Moment… in etwa 1% müssten geschädigt worden sein.

Ich weiss von keinem einzigen Fall. Also, messerscharf geschlossen, kenne ich keinen einzigen Schweizer. Oder nicht. Was interessieren uns Details.


J
4.6.2015 21:39
Kommentarlink

@Klingelhella: Entschuldigung angenommen, kein Thema.
Vielleicht beim naechsten Mal nicht gleich so ausfallend werden, da geht bei den meisten Menschen naemlich sofort die Klappe zu. Ruhig und sachlich fundierte Argumente vortragen bringt meistens viel mehr. Und wenn es nur fuer die Mitleser ist, die sich ein Bild machen.

Vergleich doch mal mit Hadmut: Wer gibt das bessere Bild auf so ner Gender-Tagung ab? Er, der ganz ruhig gute Fragen stellt? Oder eine von den Genders, die sofort Gift und Galle spuckt, weil sich da wieder so ein Mann erdreistet, sie zu hinterfragen? 😉

Und eigenen Blog habe ich keinen, schlicht und einfach keine Zeit fuer. Familie kommt zuerst, da bin ich ganz altmodisch. Ausserdem wuerde ich mich dann wohl eher an durchgeknallten Christen und Eso-Spinnern abarbeiten.

Zum einfachen “Widerlegen” von diesen Themen reicht normalerweise ein Satz:
“Du behauptest, du belegst.” Danach ist fast immer Ruhe.
Den koennte sich Hadmut mal einrahmen und zu so Gender-Veranstaltungen mitnehmen 😉

Fundiertes Widerlegen – und schon wieder ‘ne Parallele zu Gender – ist heftige Arbeit.
Das laeuft dann auf das raus, was Hadmut hier macht:
“Aber in der Studie von Dr.Knallknopf / Fr.Dr.Aufkreisch steht doch, dass Granderwasser wirkt / Schenkelklopfen frauendiskriminierend ist. Gibt’s sogar auf Pubmed / Google Scholar.”
Da dann den ganzen Muell zu lesen und sauber zu zerreissen dauert und ist extrem anstrengend.

Daher nochmal: Riesenrespekt fuer Hadmut. Ich weiss echt nicht, wie er das neben seinem Beruf noch schafft.


Laniron
6.6.2015 10:00
Kommentarlink

Hm, wenn die Kritik an Genderwissenschaft als Pseudowissenschaft nur häufig genug mit fragwürdigen bzw. dem Stand der Wissenschaft widersprechenden Thesen zu Themen wie HAARP, Viren/Impfen oder der Gültigkeit des GG kombiniert wird, so wirft das kein gutes Bild auf die Kritik an Genderwissenschaft.
Steckt da Absicht dahinter oder denke ich dann zu verschwörungstheoretisch? 😉