Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Fehler gemacht

Hadmut
1.7.2014 22:54

Ups, hab einen Fehler im vorigen Artikel über die Spam-Statistik gemacht.

Mir ist ein Fehler unterlaufen, den ich nicht gleich bemerkt habe. Ich hatte mal den Wert EMPTY_TRASH_DAYS hochgesetzt, damit wordpress keine Kommentare löscht, die Einstellung scheint aber bei einem WordPress-Update mal flöten gegangen zu sein, weshalb WordPress alte Kommentare mit status trash automatisch löscht. Die müsste ich erst aus den Backups wiederherstellen, was ich jetzt nicht kurzfristig hinkriege.

Ich hatte vor einiger Zeit schon mal durchgezählt, wie das Verhältnis von gesperrten zu durchgelassenen Kommentaren ist, und war da bei knapp 1% und nicht bei 0,1%. Hätt ich merken müssen, 41 war doch zu niedrig (weshalb ich gerade nochmal nachgeschaut habe).

28 Kommentare (RSS-Feed)

kokko
1.7.2014 22:58
Kommentarlink

1. werde angeklagt zu zensieren

2. schreibe eine Statistik mit nicht überprüfbarem Zahlenmaterial zusammen, die beweisen soll, dass du nicht zensierst

3. ???

4. “Als ICH einen Kommentar geschrieben habe und kurz darauf die Seite wieder besuchte war der Kommentar schon GELÖSCHT! Das ist mir BEWEIS genug FÜR DEIN ZENSORENTUM!”
+ “Ich glaube nur den Statistiken, die offizielle Stellen gefälscht haben!”
+ “Wieso sollte ich einen EIGENEN BLOG aufmachen??! Ich habe Meinungsfreiheit und damit das RECHT MEINE MEINUNG zu äußern WANN WO und WIE ICH DAS WILL!!!”


Hadmut
1.7.2014 23:07
Kommentarlink

@kokko: Ich habe eben einen Fehler gemacht und bin erst kurz nach dem Artikel drauf gekommen, wo der Fehler war. (Immerhin bin ich noch selbst und zeitnah drauf gekommen.) Eigenen Mist muss man auch zurückziehen können. Kommt halt auch mal vor. Tücke des Objekts WordPress mit seinen opaken Funktionen.

Hätte ich denn schon mal einen Kommentar von Dir nicht durchgelassen? Könnte mich jetzt zumindest nicht dran erinnern. (siehe bekannten Fehler in der Kommentar-Policy: Kommentare sind für den Schreiber kurz sichtbar, dann aber erst wieder, wenn sie freigegeben sind, was viele zu dem Irrtum bringt, ich hätte sie gelöscht.)


Bzzz
1.7.2014 23:01
Kommentarlink

Traue keiner Statistik… 😉


Hadmut
1.7.2014 23:09
Kommentarlink

> Traue keiner Statistik…

Tja, klassisches Beispiel. Zeigt aber, wie wackelig reine Zahlenangaben sind, und warum man (wie hier kokko) auch überlegen sollte, wie man Zahlen nachprüft.

Ist ein massives Problem. Gerade auch, weil unsere Politik sich so oft auf irgendwelche Zahlenhaufen stützt, die keiner nachprüfen kann.


kokko
1.7.2014 23:21
Kommentarlink

Hadmut
1.7.2014 23:07

Der Kommentar oben war nicht meine Meinung sondern eher die Reaktion, die ich von der Gruppe der Leute erwartete, die besondere Zielgruppe des Artikels ist.

Kommentare sind für den Schreiber kurz sichtbar, dann aber erst wieder, wenn sie freigegeben sind, was viele zu dem Irrtum bringt, ich hätte sie gelöscht.

Seinen eigenen Kommentar sieht man auch wieder nachdem man die Seite schon verlassen hatte, wenn man wieder auf die Seite geht und dann nochmal extra refresht + cookies oder was weiß ich aktiviert sind – selbst wenn der Kommentar noch nicht durchgelassen wurde (dann sind auch Felder Name und Email ausgefüllt). Wollte es nur erwähnen aber ist sicherlich bekannt…


kokko
1.7.2014 23:46
Kommentarlink

Gerade auch, weil unsere Politik sich so oft auf irgendwelche Zahlenhaufen stützt, die keiner nachprüfen kann.

Die Politiker lesen doch sowieso meist nur die Kurzzusammenfassung von irgendwelchen Statistiken. Und wenn dann in der Zusammenfassung irgendwelche Punkte besonders hervorgehoben/überspitzt dargestellt werden, stürzen sich da die Politiker drauf – selbst wenn die Sachen gar nicht so sonderlich bedeutend sind oder missgedeutet werden, da der Zusammenhang fehlt.

Und wie einige Daten in den Statistischen Ämtern zusammenkommen, aus denen offizielle Statistiken gestrickt werden, willst du nicht wissen…


Teo
2.7.2014 0:01
Kommentarlink

@ Kokko

Wow! D.h. also ich bin hier nicht der einzige der hier zensiert wird. Nunja, es wäre ja auch ein Wunder in unserem ach so tollen und freien Internet der westlichen Welt, wenn es anderst wäre.

Ja Überraschung. Wir unterscheiden uns zu 0,0% von Iran, China und sonstigen “Horten der Freiheit”.

Jetzt kommt gleich wieder: “Aber bei uns kommt niemand vorbei und steckt uns in ein Loch und bringt uns um!”

Doch. Auch in Deutschland ist das so. Zum Beispiel kommt Herr Danisch mit dem Straftatbestand der Verleumdung an. Das impliziert die Polizei und die Gerichte einzuschalten. Ergo wird früher oder später jemand bei mir vorbeikommen und mich (wenn ich das folgende zu verhindern versuche) und mein Hab und Gut mitnehmen. Ob ich damit meinen Lebensunterhalt bestreite, ob ich damit Gesellschaftlch oder finanziell diskreditiert bin… mein Leben hat ein Problem. Findet man dann noch wie bei jedem Menschen unter 50, Raubkopien oder den Chemiekasten auf dem Tisch oder im Kinderzimmer… dann ist das für die Polizei gleich wieder ein Punkt extra für ihre politische Statistik und es geht richtig los. Am Ende landet man auch hier im Knast. Spätestens danach sind eine ganze Reihe von Jobs und Dinge wie Fahrlehrer sein, Flugschein besitzen komplett zum in die Tonne treten.

Also wenn DAS keine Macht ist Herr Danisch, allein nur damit (be)drohen zu können, also dann weiß ich auch nicht.

Aber Macht wir ja nie missbraucht… wissen wir ja alle! Und Zensur ist keine Macht und Krieg ist Frieden.


Hadmut
2.7.2014 0:16
Kommentarlink

@Toe: Ich sag Dir das jetzt nochmal ganz langsam:

a) Du hast nicht alle Tassen im Schrank.
b) Du redest absoluten Mist daher.
c) Du hast noch keinen auch nur annähernd vernünftigen Grund genannt, warum ich auf meine Kosten, meine Verantwortung Dein Gebrabbel veröffentlichen sollte, mit dem Du ausfällig gegen mich wirst. Soll ich mich etwa selbst beleidigen und verleumden müssen?
d) Du hast bisher ja noch nicht mal etwas geschrieben, was überhaupt veröffentlichungstauglich wäre. Außer Beschimpfungen gegen mich steht da gar nichts drin. Kein Mensch will seine Zeit mit jemandem vergeuden, der nicht in der Lage ist, etwas zu sagen.
e) Wie deutlich muss man es jemandem wie Dir eigentlich noch sagen, dass Du hier unerwünscht bist, nichts brauchbares beiträgst, und Du verschwinden sollst? Merkst Du nicht, dass Du extrem aufdringlich bist?
f) Wie deutlich muss man es jemandem wie Dir eigentlich noch sagen, dass Du blanken Unsinn schreibst?
g) Ein gut gemeinter Rat: Lass das Saufen sein. Bekommt Dir nicht.

Wenn Du Dich für so gut hältst, warum suchst Du Dir dann nicht eine Stelle im Internet, wo man Dich mag und gerne sieht? Oder gibt es so eine Stelle gar nicht?

Ich bin weder Sozialtherapeut noch Mülleimer für gescheiterte Existenzen.

> Spätestens danach sind eine ganze Reihe von Jobs und Dinge wie Fahrlehrer sein, Flugschein besitzen komplett zum in die Tonne treten.

Dann solltest Du mal überlegen, Dein Verhalten zu ändern und Deinen Zielen anzupassen. Leuten mit Deinem Benehmen sollte man auf gar keinen Fall den Flugschein geben, das ist unvertretbar. Aber belanglos, schaffst Du eh nicht.


kokko
2.7.2014 0:48
Kommentarlink

@Teo

Wunder in unserem ach so tollen und freien Internet der westlichen Welt, wenn es anderst wäre.

Ja Überraschung. Wir unterscheiden uns zu 0,0% von Iran, China und sonstigen “Horten der Freiheit”.

Es gibt schon ein paar Unterschiede. Z.B haben wir mehr gesperrte youtubevideos
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/811×455/2013/01/Gema-Youtube.png

Jetzt kommt gleich wieder: “Aber bei uns kommt niemand vorbei und steckt uns in ein Loch und bringt uns um!”
Doch. Auch in Deutschland ist das so. Zum Beispiel kommt Herr Danisch mit dem Straftatbestand der Verleumdung an. Das impliziert die Polizei und die Gerichte einzuschalten.

Das ist Quatsch. Es wird ein ganz normaler “Unfall” sein – irgendwann wenn man es am wenigsten erwartet. Keiner wird irgendetwas vermuten oder das Geschehene hinterfragen. Man wird es auf billige Chinaelektronik oder was weiß ich schieben. Du weißt ja gar nicht mit wem du dich anlegst, wenn du dir diese I.T. (information technology) Leute zu Feinden machst…

http://www.theregister.co.uk/2000/07/04/hackers_can_make_your_pc/


derdieBuchstabenzählt
2.7.2014 1:16
Kommentarlink

Was war das denn für ein “Toe”? Hast Du öffter solche Genies hier?

Ich glaube nicht, daß der säuft! Der hat den Chemiebaukasten leergefuttert …


Hadmut
2.7.2014 8:16
Kommentarlink

@Buchstabenzähler: Hin und wieder läuft einem so einer hinterher. der hat hier schon so ne ganze Beschimpfungsorgie eingeworfen und schimpft noch darüber, dass ich die in den Müll geworfen habe. Es gibt halt so Leute, die nichts bringen, die sich aber für toll halten und sich anderen penetrant aufdrängen. Auf ner Party oder in einer Firma würde man die auch rauswerfen, kapiert der aber nicht.


patzer
2.7.2014 8:07
Kommentarlink

Lesetipp:
http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0001632

Könnte hier auch so einigen gefallen.


Tito
2.7.2014 8:11
Kommentarlink

Ist das jetzt der Moment, mal für einen Thread alle Kaputten freizuschalten?
Das wird sicher unterhaltsam! 🙂


Sexualtherapeut
2.7.2014 9:40
Kommentarlink

@patzer
Das in Belgien das sexuelle Verhalten zutiefst gestört ist, haben die ungeheuerlichen Geschehnisse um den Kinderschänder Marc Dutroux gezeigt. Die gestörte Sexualität wirkt sich daher auf die Rechtsgebung insgesamt aus. Nur ist das kein Problem Belgiens allein, denn ähnliche Fälle gab es zuletzt in Portugal und Österreich. Das ist ein Problem der gesellschaftlichen Elite im Allgemeinen. Nach einer Studie von Bange stammen 50 Prozent der Opfer sexuellen Missbrauchs aus der Oberschicht und der oberen Mittelschicht. Der höhere soziale Status ermöglicht eine Verschleierung und Geheimhaltung des Delikts. Das wahre Ausmaß von sexuellem Missbrauch lässt sich aufgrund der sehr hohen Dunkelziffer schlecht erkennen. Diese liegt bei den an Kindern begangenen Missbrauchshandlungen besonders hoch und schätzungsweise sind noch etwa 18mal mehr Kinder betroffen, als bekannt wird.


Missingno.
2.7.2014 10:09
Kommentarlink

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist Youtube in (Mainland) China komplett gesperrt. Insofern ist das Argument mit “mehr gesperrte Youtube-Videos” hinfällig. Auf der anderen Seite kommt man in China ziemlich frei an Lieder und Filme, die hier in Deutschland, wenn überhaupt, nur hinter einer Paywall oder kriminalisiert zu beschaffen sind.


Knut
2.7.2014 10:48
Kommentarlink

Ich möchte hier ne’ Pornosammlung und eine paar Hassseiten posten. Ist mir aber zu umständlich das einzeln per Links anzugeben. Kannst du dafür nicht mal ein einfaches Massenuploadinterface machen ?

🙂 => Für die, die meinen, dass ist das ernst meine.

Ich finde die gewisse Anonymität ok. Man erfährt ja auch nicht, wer die Gerüchte im Dorf so streut.


Bernd Kraut
2.7.2014 11:25
Kommentarlink

Komplett OT, aber was haltet ihr vom US Patent #5676977, das eine Heilung von AIDS verspricht?


Hadmut
2.7.2014 12:24
Kommentarlink

> US Patent #5676977, das eine Heilung von AIDS verspricht?

Heilen sie es denn, oder wollen sie nur das Patent haben, falls es jemand anderes schafft?


Bernd Kraut
2.7.2014 11:29
Kommentarlink

@patzer: Ich finde das Sexismus-Gesetz gar nicht mal so schlecht. Immerhin basieren die meisten feministischen Schriften auf Sexismus gegen Maenner (O-Ton: der weisse, christliche, heterosexuelle Mann ist an allem Schuld), was bedeuten wuerde, dass mit dem Gesetz – vorausgesetzt es wird auch gegen Frauen angewandt – der Feminismus kaum noch ueberleben koennten. Zeitschriften wie Emma, taz oder freitag muessten entweder schliessen oder sich komplett umorientieren 😉


mathematicus
2.7.2014 13:31
Kommentarlink

Patent US5676977A “Method of curing AIDS with tetrasilver tetroxide molecular crystal devices”, veröffentlicht am 14.10.1997. Die Patenterteilung dürfte im Wesentlichen die Neuheit, nicht die Wirksamkeit der Erfindung betroffen haben.


heinz456
2.7.2014 13:46
Kommentarlink

@Hadmut: Heilung mit irgendeiner Silberverbindung. Patent wurde in den 90ern erteilt; wissenschaftliche Studien existieren natürlich keine.

Einfach ein totaler Mumpitz und ein weiterer Beweis, dass im Internet wirklich jeder Schwachsinn von irgendjemandem aufgegriffen und in eine Verschwörungstheorie umgewandelt werden kann.


patzer
2.7.2014 14:03
Kommentarlink

Bud
2.7.2014 16:33
Kommentarlink

Hadmut, ich habe den Eindruck, Du nimmst Dir die ganze Kommentiererei zu sehr zu Herzen. Ich finde es ja schon grenzwertig, daß Du sowas wie von Teo überhaupt freischaltest. Wäre das mein Blog, würde sowas kommentarlos abgelehnt werden, oder wenn ich einen guten Tag habe gibt es vielleicht eine Antwortmail mit “Kommentar abgelehnt wegen zu trollig”. Daß Du dann aber auf sowas auch noch /antwortest/, das kann ich nicht mehr nachvollziehen.

Du hast Dich in dieser Hinsicht schon so oft erklärt, Du hast extra eine Seite mit der Kommentarpolicy, und was da drin steht, ist /ohnehin sebstverständlich/. Weitere Energie für sowas aufzuwenden bringt Dir rein gar nichts, es sei denn, Du hast gerade Lust, mal jemanden ausgiebig zu beschimpfen (allerdings gefährdest Du dann die Glaubwürdigkeit der Policy).

Und häufig beschwerst Du Dich dann, daß Du Dich nicht rechtfertigen müsstest, auch bei Dingen aus Deinem Leben, die Du so tust und lässt. z.b. auch hier: https://www.danisch.de/blog/2013/08/20/meine-eigenwillige-spulmaschine/#comment-29295 ist mir das gerade wieder aufgefallen. Richtig, Du musst dich da nicht rechtfertigen. Weißt Du was? Dann tu’s auch nicht!

Solche Störgeräusche wird es ebenso wie Spam wohl immer geben. Die Welt ist nun mal nicht “gut”. Nimm es hin und reagiere entsprechend. Da hilft es durchaus, sich eine leicht arrogante Attitüde zuzulegen.
Der kurze Dienstweg sieht dann so aus:
read bullshit -> think “Nerv net!” -> click -> kill!

Du weißt, wie Du die Diskussion hier haben willst. Was nicht dazu passt, wird eben nicht freigeschaltet. Thema durch! Du bist hier der Master. Nutze Deine Macht!


Hadmut
2.7.2014 18:25
Kommentarlink

@Bud: Teilweise wahr. Ich bin nun mal ein Sensibelchen.

Andererseits bin ich der Meinung, dass man solche Leute auch ab und zu mal vorführen muss.


Andreas
2.7.2014 17:59
Kommentarlink

@Bernd Kraut:
US Patent #5676977 => NIX!
siehe:
http://www.psiram.com/ge/index.php/Tetrasil

Genauso wirksam wie MMS
http://blog.psiram.com/tag/mms/

oder

beliebige andere Mittel, die hoch angepriesen aber von der “Schulmedizin” nicht anerkannt werden


Andreas
2.7.2014 18:22
Kommentarlink

@Bernd Kraut:
Nachtrag – Wie es mit alternativen Heilmethoden aussieht, kann man morgen im Stern lesen:
http://www.stern.de/gesundheit/das-geschaeft-mit-der-alternativmedizin-im-dschungel-der-wunderheiler-2118037.html

Und wie Geschäftemacherei aussieht (Mixer für 500 €) auch:
http://www.stern.de/gesundheit/ralf-brosius-kraeuter-gegen-krebs-was-an-der-angeblichen-wunderheilung-dran-ist-2120717.html

Das ist fast noch schlimmer als Gender und Feminismus!


Knut
2.7.2014 19:38
Kommentarlink

Mal was zum Thema Statistik bzw. zu faul die email adresse zu suchen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/inflation-welche-preise-sind-gestiegen-welche-gefallen-a-978806.html

Besonders schön ist die Ausstattungsbereinigung. Man rechnet also Produkte rein, die man heutzutage gar nicht mehr kaufen kann. Besonders cool bei Autos. Oder auch Laptops, die natürlich niemand mit Minimalausstattung kauft, sondern mit einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis. Mal abgesehen davon, das aktuelle Applikationen unter Windows 7 den Rechner mit 1GB Single-Core (oder was die auch immer zugrundelegen) sicher zum Kotzen bringen.


Gast$FF
2.7.2014 21:29
Kommentarlink

> Komplett OT, aber was haltet ihr vom US Patent #5676977, das eine Heilung von AIDS verspricht?

Nix. Aber wie wäre es hiermit: Tumorbehandlung mit nanoisiertem “Bioplatin”, hergestellt durch Abschrecken von glühendem Platindraht in Kuhpisse und Planzensud, und besonders wirksam, wenn zum Erhitzen des Platindrahts Kuhfladen als Brennstoff verwendet werden:

http://www.google.com/patents/EP1926492B1?cl=de