Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Lieber Pornos als Religion

Hadmut
2.5.2012 21:53

Eigentlich hab ich’s ja schon immer gesagt, daß man sich lieber Pornos als Religionskram anschauen sollte, weil einem Religion mehr schadet. Aber daß es sich dann so bestätigt, hätt ich auch nicht gedacht…

Also liebe Eltern: Haltet Eure Kinder von Religionsseiten fern. Achtet darauf, daß sie bei den Pornos bleiben.


4 Kommentare (RSS-Feed)

Alex
2.5.2012 22:03
Kommentarlink

Besonders im Hinblick auf die intimere “christliche Nächstenliebe” finde ich es sowieso grob fahrlässig, wenn Eltern ihre Kinder in Kirchen schicken.


Ach, ging um Computerviren, dachte erst es geht um Geschlechtskrankheiten, Kirche vs. Kondome und so.


aga80
4.5.2012 7:11
Kommentarlink

Moementan hast du es aber echt mit der Religion.

Aber die wirtschaftliche Aspekte sind recht logisch, wer kümmert sich schon bei einer kleinen Gemeindewebsite um die Techischen Aspekte.
Mir ist klar, das sich dort die Qualität von Top bis nicht vorhanden aufspreizt.
http://youtu.be/4XtcnXsTNUI


Mir ist Porno auch lieber als ‘ne öde Predigt. Vielleicht sollte der Pastor ein paar aufmunternde Filmchen zeigen, dann schnarcht auch keiner mehr bei der Messe.
Verständige Menschen fordern schon länger die Filterung religiöser Seiten als echten Jugendschutz.

Die Untersuchung wirkt schon:
Vatikan kauft sich Porno-Domain
http://www.ggg.at/index.php?id=323&tx_ttnews%5Btt_news%5D=4321&cHash=3b389af60d14cf17d3b566be3ce5f611

Carsten

http://ruthe.de/cartoons/strip_0849.jpg