Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Cyber-Attacken gegen die NATO

Hadmut
25.4.2012 19:57

Die NATO klagt, daß sie sich der russischen und chinesischen Cyber-Attacken kaum noch erwehren könnten.

Komisch, kann ich gar nicht verstehen, wo die NATO doch von so überragenden deutschen Sicherheitsexperten wie der Professorin Claudia Eckert vom Fraunhofer-SIT beraten wird…


5 Kommentare (RSS-Feed)

Fabian
25.4.2012 23:28
Kommentarlink

Knochentrocken auf den Punkt gebracht.


Schmitz
26.4.2012 12:08
Kommentarlink

Wetten, dass man ihnen bald eine Lektion erteilen wird? Schließlich haben sie angefangen. Wie Libyen, wie Syrien, wie der Irak, wie Afghanistan, wie der Jemen, wie 170 andere Länder, in den die “Hilfs-“truppen der USA mit Panzern, Grantenwerfern, Bombern stehen, stets bereit für die gute Tag.


Philipp
26.4.2012 15:06
Kommentarlink

Volle Zustimmung. Auch ohne Sicherheitsexperte zu sein könnte ich gegen das, was da genannt wird, im Schlaf was wirkungsvolles unternehmen.

Dass die sich immer nur über bestmmte beklagen… wenn Israel oder USA mal wieder cyberspioniert wird das nicht öffentlich.


Alex
26.4.2012 18:53
Kommentarlink

Wieso sollten Usa bei der nato per hacks spionieren?
Die sind doch bei dem Sauhaufen dabei…


Phillipp
27.4.2012 17:25
Kommentarlink

Nicht bei der Nato, bei den anderen Staaten. Mehr Wirtschaftsspionage und alles was sie an Kommunikation kriegen können, angeblich Terrorbekämpfung.