Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Deutscher Journalisten-Verband warnt vor Meinungsmanipulation im Internet

Hadmut
17.3.2011 1:09

Ich hatte es hier doch schon mehrfach von der Problematik des Astroturfing und der gefälschten Kommentare und -Abstimmungen zugunsten zu Guttenbergs. Auch der Deutsche Journalisten-Verband warnte vor ein paar Tagen vor Meinungsmanipulation im Internet. Zitat:

„Die Feinde der Meinungsfreiheit sind nicht nur die Despoten autoritärer Staaten, die kritische Journalisten und Blogger einsperren“, sagte DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken. Eine wachsende Gefahr der Meinungsfreiheit stellten darüber hinaus die Versuche von Regierungen, Unternehmen und Lobby-Organisationen dar, die Öffentlichkeit mit Hilfe von Kommentarschlachten und lancierten Meinungsäußerungen im Internet zu beeinflussen. „Wer gegen Bezahlung erwünschte Beiträge massenhaft in die sozialen Netzwerke drückt, führt die Öffentlichkeit in die Irre und manipuliert Meinungen“, kritisierte Konken.


Ein Kommentar (RSS-Feed)

Sehr wichtige Information und sehr guter Beitrag!

Nun müssten bei jedem denkenden Menschen die Alarmglocken läuten, denn es häufen sich in Deutschland die Fälle, bei denen am Parlament und damit am Volk vorbeiregiert wird. Wenn schließlich die Fälle bei Gericht landen, dann wird bei der mittlerweilen bekannten Verfilzung von Politik und Justiz der Regierung sicherlich immer recht gegeben werden.

Dazu passt natürlich auch die Presse- und Medienmanipulation ebenso wie das gewaltsame Vorgehen von Spezialeinheiten der Polizei gegen friedliche Demonstranten (z.B. G8-Gipfel und S21) sowie die Entmündigung von H4-Empfängern, die wie Kriminelle die Erbwürdigkeit verlieren und deren eventuelles Erbe – nach neuester Gesetzgebung – mit dem letzten Atemzug des Erblassers automatisch dem Staat zufällt.
Viele haben dies noch gar nicht registriert.

Hier werden schleichend, aber systematisch Menschen- und Bürgerrechte abgebaut.

Was ist der nächste Schritt? Aufgepasst, ehe es zu spät ist!

Merkel kommt ja schließlich genau wie Guttenberg aus der “Kissinger-Schule”.

Stimmt überhaupt die Identität von Merkel? Was wollen die Leute andeuten, wenn sie immer wieder Merkel als IM Erika bezeichnen?
Wieso kann sich ihr ML-Professor nicht mehr an sie erinnern?
Mir ist dies vollkommen schleierhaft.