Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

USA-Depeschen-Desaster: Wie bei Dieter Bohlen…

Hadmut
29.11.2010 17:48

Das aktuelle Desaster mit den US-Depeschen (was meines Erachtens viel größer gekocht wird, als es ist, denn jeder Staat wird über jeden anderen sowas berichten, so wie man in der Firma über die Kollegen tratscht, zumal die Einschätzungen der Amerikaner mir bisher durchaus richtig erscheinen, ich es also für heilsam halte, wenn das mal in klaren Worten und nicht dem üblichen Geschwafel auf den Tisch kommt) bringt ja einige Politiker in Verlegenheit.

Was mich daran erstaunt ist nicht, wie schlecht die Amis unsere Politiker einstufen, sondern wie weltfremd und maßstabslos unsere Politiker und Parteien sein müssen, wenn sie noch davon überrascht werden, wenn man ihnen mal sagt, wie sie auf andere wirken.

Unsere Politiker erinnern mich gerade an diese bescheuerten und sich selbst völlig überschätzenden Typen, die sich für unglaublich toll und für Weltstars halten, sich dann bei „Deutschland sucht den Superstar” in Grund und Boden blamieren und dann noch überrascht und beleidigt sind, wenn Bohlen ihnen im Klartext sagt, wie sie sich anhören.

Ich finde übrigens beides amüsant, die Depeschen und DSDS (aber nur die erste Runde mit den Deppen, danach kann man’s vergessen).


2 Kommentare (RSS-Feed)

Harald
30.11.2010 1:42
Kommentarlink

Hallo Hadmut!

Ich für meinen Teil war köstlich amüsiert. Die US-Diplomatie kann so schlecht gar nicht sein, wenn sie unseren “aussen-egomanen” so treffend eingeschätzt. Mal ehrlich, dass war keine Überraschung. Den nimmt doch schon seit geraumer Zeit kein Mensch mehr ernst – noch nicht mal im eigenen Verein! Insofern stimmt die Einschätzung auf den Punkt genau. Schöner hätte man es kaum selber formulieren können. Und über den Rest der “Truppe” incl. Teflon-Angie ist auch alles gesagt.

Irgendwie kann ich keinen Unterschied mehr feststellen – für mich sind das 1:1 die Deppen wie bei DSDS – oder tue ich da DSDS vom Niveau her unrecht?

h.d.


Hadmut
30.11.2010 1:47
Kommentarlink

Hallo Harald (optimale Initialen, übrigens…),

ja, Du tust DSDS etwas Unrecht. Bei DSDS sind nämlich hin und wieder auch mal welche dabei, die singen können. (Wohingegen in der FDP welche tatsächlich gesungen haben, aber nicht sollten.)

Und die, die nix können, fliegen meistens raus und man hört meistens nichts mehr von ihnen. In der Politik ist es umgekehrt.