Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Verschwörungstheorie zum 9/11 World Trade Center

Hadmut
14.9.2010 0:39

Helft mir mal auf die Sprünge…

Ein alter Kumpel hat mich gerade zu meiner Meinung gefragt, weil er meint, daß mit der Zeit, die die WTC-Türme zum Einstürzen brauchten, irgendwas nicht stimmt. Da wär was schneller am Boden angekommen als es aus dieser Höhe hätte brauchen können.

Ich habe spontan gesagt, daß ich da mal irgendeinen Film gesehen habe, in dem diese ganzen Ungereimtheiten untersucht werden. Da wird auch erwähnt, daß in den Tagen vor dem Einschlag sich in irgendwelchen unvermieteten Etagen plötzlich unbekannte Leute zu schaffen gemacht hätten, mit irgendwelchen Containern rumgefahren wären, seltsame Geräusche gemacht hätten. Dann hätte es noch eine Stromabschaltung gegeben, die dazu geführt hat, daß sämtliche Überwachungskameras aus waren. Und genau aus diesen Etagen seien beim Einsturz Staubwolken geschossen, die den Eindruck einer Sprengung hinterlassen hätten. Wenn die Türme unterhalb der Einschlagstelle gesprengt worden wären, würde das natürlich die Zeit, die ein Einsturz bräuchte, wegen der niedrigeren Fallhöhe verkürzen. Ich weiß ja nicht, ob das stimmt und will mich da jetzt auch nicht auf solche Theorien einlassen. Aber einem Kumpel den Hinweis auf den Film geben will ich schon. Wenn ich bloß wüßte, in welchem Film ich das gesehen habe…

Nun hab ich gerade in meinem Videomitschnittarchiv danach gesucht, auch zwei Filme zu 9/11 gefunden, darunter einen zu Verschwörungstheorien und mangelndem Brandschutz. Da werden zwar auch diese Staubwolken angesprochen, aber nicht die Arbeiten in den anderen Etagen.

In welchem Film kam denn das mit den Arbeiten in leerstehenden Etagen, den Geräuschen und der Stromabschaltung vor? Ich find’s nicht mehr…


5 Kommentare (RSS-Feed)

Hallo Hadmut,
das könnte vielleicht “9/11: Blueprint for Truth with Richard Gag” gewesen sein.
http://en.wikipedia.org/wiki/Architects_%26_Engineers_for_9/11_Truth

Da sind so viele Ungereimtheiten, die offizielle Version unterschlägt wohl einiges.


Markus
14.9.2010 11:15
Kommentarlink

9/11-Mysteries lief erst kürzlich wieder über die Flimmerkästen: http://de.wikipedia.org/wiki/9/11_Mysteries_%E2%80%93_Die_Zerst%C3%B6rung_des_World_Trade_Centers
In dem Film wurden die besagten “Auffälligkeiten” ebenfalls behandelt.

mfG
Markus


Chris
14.9.2010 11:35
Kommentarlink

Meinst du möglicherweise “Loose Change”? http://de.wikipedia.org/wiki/Loose_Change
Tut mir leid, aber den finde ich grottenschlecht.


grisu
20.9.2010 18:40
Kommentarlink

Hier meine Theorie zum Ablauf, und ein paar Kurzfilme um die aufgestellten Thesen zu belegen:
http://vordenkseiten.wordpress.com/2010/09/11/der-11-september-2001-%E2%80%93-die-digitale%C2%A0luge/

Die mit Abstand beste Doku ist: Das Mega-Ritual – 9/11 entschlüsselt
http://vordenkseiten.wordpress.com/2010/09/11/das-mega-ritual-%E2%80%93-911%C2%A0entschlusselt/


[…] Danisch.de » Blog Archive » Verschwörungstheorie zum 9/11 World … […]