Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Wer hinter den Freitags-Demonstrationen steckt II

Hadmut
10.4.2019 22:39

Ein Leser hat noch was heißes gefunden:

Unter https://kiel.rote-hilfe.de/tag/kiel/page/4/:

Schlagwort: Kiel
Veröffentlicht am 15. Februar 2017
Veranstaltungsreihe: 30 Jahre Rote Hilfe Kiel €“ 30 Jahre strömungsübergreifende Rote Hilfe e.V.

[…]

Veröffentlicht am 30. Januar 2017
Polizeikontakt-Training mit der TurboKlimaKampfgruppe Kiel am 4.2.

Wir möchten auf folgende Veranstaltung der TurboKlimaKampfgruppe Kiel hinweisen:

Samstag, 4.2. // 14 Uhr // Fahrradkino-Kombinat, Alte Mu, Lorenzendamm 6-8: Polizeikontakt-Training

Spontandemo irgendwo, Bullen stürmen ran und stellen sich locker drumrum. €žWer ist hier der Verantwortliche? brüllt einer. Lautes Pfeifen. Alle Blicke weichen aus, alle bleiben stehen €“ das Ding nimmt dann seinen €“ häufig genug schlechten €“ Lauf, Kessel.. Identitätskontrolle€¦.

Party, die Stimmung ist gut. Es klingelt €“ Polizei: €žBitte machen Sie
die Musik leiser. Ich brauche ihren Ausweis. Alle genervt €“ irgendwann rückt wer einen Ausweis raus €“ Stimmung kaputt.

In dem Workshop wollen wir nach einem kleinen Streifzug durch Polizei- und Versammlungsrecht verschiedene Situationen mit der Polizei in Rollenspielen nachspielen und unterschiedliche Strategien ausprobieren, Gefahren und Erfolgsmöglichkeiten diskutieren, Polizeikontakt erfahrbar machen. Damit wir nicht bei der nächsten Personalienkontrolle ohne Idee dastehen und hilflos das machen, was die Polizei befiehlt.

Vorkenntnisse sind nicht nötig, Erfahrungen dürfen aber natürlich gern mitgebracht werden.

Veranstaltung Nr. 1 in der Reihe Der Staat und Du€ von der TKKG Turboklimakampfgruppe Kiel €“ diesmal in Kooperation mit der BI Kiel gegen Atomanlagen.

[…]

Veröffentlicht am 19. Januar 2017
Anquatschversuch durch Verfassungsschutz in Kiel

Am Mittwoch den 18.1.2017 wurde ein junger Genosse aus Kiel vom Verfassungsschutz (VS) angequatscht. Nachdem der Staatsschnüffler nach eigenen Angaben zuerst bei der Wohnung des Genossen klingelte, ihm dort aber niemand aufmachte, suchte er den Betroffenen gegen 17 Uhr bei seiner Arbeitsstelle auf. Er stellte sich als Mitarbeiter des Verfassungsschutz vor und fragte, ob der Betroffene Zeit für ein Gespräch habe und ob er wisse, warum er ihn aufsuche, da „jetzt schon hilflose Rentner auf der Straße zusammengeschlagen werden“ würden. Aus diesem Halbsatz lässt sich ein Kontext zu den in Kiel regelmäßig stattfindenen Antifa-Protesten gegen Veranstaltungen der AfD herstellen.

TKKG: Turboklimakampfgruppe Kiel

Überschrift: Klimaschutz statt Kohleschmutz

Gemeinsamer Ausflug IN den Knast
Posted on 2019/04/06 by tkkg

Du wolltest schon immer mal einen Tag Knast ausprobieren? Jetzt ist deine Chance. 😉 Wir reisen gemeinsam zum Prozess aus Kiel an. Treffen um 06:45 Uhr am Kieler Hbf. Auf der Fahrt beantworten wir gerne Fragen zum potentiellen Knast-Aufenthalt und du entscheidest dann selbst, ob du im Gerichtssaal aufstehst oder sitzen bleibst. […]

Aufruf Autofrei-Demo: Straßenparty statt Rushhour!
Posted on 2019/04/04 by tkkg

Am Freitag, den 26.4. um 14 Uhr. Start: Kiel Bahnhofsvorplatz, Route über’n Theodor-Heuss-Ring

Erst Mitte März sind in Kiel 7000 Menschen auf die Straße gegangen, um für Klimaschutz zu protestieren. Wir wollen einen Schritt weiter gehen und eines der größten Kieler Klimaprobleme direkt angehen: Den Autoverkehr. Wir wollen dahin, wo es wirklich weh tut: Mitten zur Hauptverkehrszeit auf den Theodor-Heuss-Ring. Lasst uns gemeinsam zeigen, dass Mobilität ganz anders aussehen kann.

Noch Fragen?

Die ganze Freitags-Klima-Nummer ist eine Antifa-Aktion. Ich hatte ja neulich schon den Hinweis einer Leserin, dass laut einem Polizisten die Schüler nur Attrappe auf den ersten 30 Metern sind und dann die Antifa weitermacht.

Also:

  • Migration
  • Freitags-Klima-Demo
  • Dieselabschaffung
  • Wohnungsenteignung
  • Krieg gegen die Polizei

scheinen alle ein und dasselbe Ding zu sein. Und es liest sich so, als wären die G20-Randale da auch mit drin gewesen.