Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die synthetisch-plagiierte Kunstfigur Greta Thunberg

Hadmut
9.2.2019 1:02

Zwei Leserhinweise.

Einer schreibt, hier gäbe es eine schöne Analyse dafür, wie man uns da eine Show aufeskaliert hat, ich habe es aber nicht genau gelesen.

Noch interessanter ist aber, dass die Kunstfigur Greta offenbar ein Plagiat ist. Das Original heißt Severn Suzuki:

Bekannt wurde sie mit zwölf Jahren als das Mädchen, das die Welt zum Schweigen brachte[5][6] mit einer 6-minütigen Rede zur ersten Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro. In ihren Vorträgen, Büchern und Kampagnen thematisiert sie die Endlichkeit der Ressourcen auf der Erde und die ungehemmte Ausbeutung des Planeten zu Lasten jetziger und zukünftiger Generationen.

Video dazu (Vorlage ohne Untertitel):

Thunberg ist ein Neuaufguss der Nummer, die sie vor über 25 Jahren schon mal hatten – auch Umwelt, auch vereinte Nationen, auch Mädchen, auch Rede auf dem Rednerpult, gleiches Thema, gleicher Duktus.

Und immer sind es welche, die tadellos englisch sprechen. Wie praktisch.