Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Worte einer Politikprofessorin

Hadmut
2.10.2018 22:35

Akademisch ganz vorne mit dabei:

Ihr Account ist zwar gesperrt, aber einer hat nen Screenshot gemacht:

Angeblich diese hier.

Ist das überhaupt echt? Ist es ihr Account? Wurde er gehackt? Anscheinend nicht, denn die Presse berichtet darüber: DailyCaller. Während sie bei der Uni unter „Freedom of Speech” fällt, ist sie dann bei Twitter wirklich rausgeflogen. Scheint Zoff zu geben.

Der Brüller: Es ist dieselbe, die im Januar am Frankfurter Flughafen die Sicherheitsleute als „Nazi Police” beschimpfte, weil sie mehr Deoroller dabei hatte, als im Bordgepäck erlaubt ist, und sie die in das eingecheckte Gepäck umladen sollte. Was sie übrigens bestreitet, nach ihrer Darstellung hätte sie nur einem der Männer den Haarschnitt der Hitlerjugend attestiert.

Schon toll, was für ein Gesindel uns Frauenquote und linke Politik in die Professuren pumpen.

Wenn ich mir hier die Müllmänner von der Müllabfuhr anschaue, dann sind diese Leute weitaus seriöser, sauberer, gebildeter, umgänglicher, erzogener, intellektueller, schlauer, erwachsener, akademischer als das, was an Professorinnen in Soziologie und Politikwissenschaft so anzutreffen ist.

Mittlerweile sind Geisteswissenschaftsprofessuren zum Sammelbecken für den unteren gesellschaftlichen Bodensatz geworden.

Wer hält sowas eigentlich für „Wissenschaft”?