Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Contusio Cordis

Hadmut
10.9.2018 23:43

Auch ein Chirurg schreibt mir.

Zunächst zu der Frage des Tötens durch aufgesetzen Schuss mit einer Schreckschusswaffe.

Das bestätigt er ausdrücklich, er hat schon einen solchen Fall gehabt. Weil es da kein Projektil gibt und nur das Gas Energie übertragen kann, funktioniert das nur bei dichtem Aufsetzen, aber dann wird genug Energie übertragen.

Das funktioniert – mit Bezug auf die Mordanleitung der Antifa – tatsächlich genau so.

Damit kann es zur „Herzerschütterung“ (medizinisch: Contusio cordis) bis zur Herzzereißung kommen.

Er beschreibt mir das etwas genauer und nennt auch noch diverse andere Stellen am Körper, an denen das möglich ist, was ich aber aus naheliegenden Gründen hier gewisslich nicht veröffentlichen werde. Wenn ich jetzt diese Anleitung der Antifa nicht nur indirekt über Kommentare von Lesern, sondern als Quelle hätte, wäre das der Beleg, dass die Antifa Tötungs-/Attentats-/Hinrichtungsmethoden lehrt.

Er schreibt außerdem, dass er die Einschätzung des anderen Arztes, die ich vorhin wiedergegeben habe, teilt und sie für „hochgradig plausibel” hält.