Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Satire – Satire – Satire

Hadmut
30.5.2018 0:07

Diesmal schreib ich es extra breit dran:

Brachiale Satire.

  • Der Bürgermeister von London beklagt, dass die Londoner Radfahrer zu weiß und zu männlich seien:

    Too few women and people from ethnic minority groups cycle in London and more must be done to promote diversity among a largely white, male and middle class biking community, the city’s walking and cycling commissioner has said. […]

    He said he was considering setting diversity targets for London’s cycling population to ensure progress was achieved.

    So wie London den Zugang für Autos zur Innenstadt durch hohe Gebühren reduziert, werden weiße Männer dann wohl auch Strafgebühren für’s Radfahren zahlen müssen, bis die Quoten stimmen.

  • Nochmal britischer Humor und britische Satire: Ein Richter fordert, nur noch Küchenmesser mit abgerundeten Spitzen zu verkaufen, weil sie zu viele Messerstechereien haben.
  • Aber auch deutsche Satire: Merkel will neues Steuersystem für Datenzeitalter

    Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert eine radikale Reform des Steuersystems, um den Wert von Daten besser bewerten zu können. “Die Bepreisung von Daten, besonders die der Konsumenten, ist aus meiner Sicht das zentrale Gerechtigkeitsproblem der Zukunft”, sagte Merkel am Montag auf einer Veranstaltung in Berlin.

    Ansonsten werde man eine sehr ungerechte Welt erleben, in der die Menschen Daten kostenlos lieferten und andere damit Geld verdienten. Daten seien der Rohstoff der Zukunft. “Da liegt die Gefahr einer großen Ungerechtigkeit auf der Welt”, sagte sie mit Hinweis darauf, dass reale Dinge auch bepreist und besteuert würden. “Das müssen wir in unser Steuersystem einarbeiten”, forderte Merkel.

    Dreimal Gerechtigkeit. Im Zusammenhang mit Steuererhebung. Künftig wird es Steuern kosten, wenn wir jemand unseren Namen oder eine Visitenkarte geben.

Behauptet noch einer, ich würde Satire nicht erkennen?