Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Schäfer-Gümbel aus der SPD

Hadmut
10.4.2018 21:34

Worauf’s hinausläuft.

Schäfer-Gümbel fordert laut FOCUS, dass Hartz IV-Empfänger ihr gesamtes Vermögen (Haus, Wohnung,sonstiges Eigentum) behalten sollen. Bisher mussten sie zunächst ihr eigenes Vermögen einsetzen, um ihren Lebensunterhalt zu bezahlen.

Heißt: Wer arbeitet, aber gar nichts hat, muss Steuern zahlen, schon bei Normalverdienern den Spitzensteuersatz, um Leuten, die Häuser auch im Millionenwert besitzen, aber nichts arbeiten, den Lebensunterhalt zu bezahlen.

Im SPD-regierten Bremen gibt es übrigens gerade Zoff: Ein Gymnasium klagt gegen Vorgaben der Senatorin Claudia Bogedan (SPD) und wehrt sich dagegen, dass sie eine „Inklusionsklasse” einrichten müsse, in der normale Schüler zusammen mit geistig Behinderten auf das Abitur (!) vorbereitet werden.

Ich sag’s mal so: Wenn man sich das Niveau des Abiturs in SPD-regierten Ländern anschaut, dann spielt das fast keine Rolle mehr, ob jemand geistig behindert ist. Auch hier wieder: Wer sich anstrengt und arbeitet, ist der Dumme.

Stellt sich die Frage: Wer wählt sowas?

Die Bremer.