Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Güte-Siegel für Vertrauenswürdige Medien

Hadmut
4.4.2018 0:31

Huahahahaaa.

Auch ein ständig wiederkehrendes Spott-Thema in diesem Blog sind die „Güte-Siegel”. Immer wenn Politiker verzweifeln und ihnen gar nichts mehr einfällt, gründen sie einen Untersuchungsausschuss oder fordern ein Güte-Siegel, wiel sie meinen, dass dann alles besser wird.

„Reporter ohne Grenzen” (sollten manchmal auch besser „ohne Skrupel” heißen) will ein Güte-Siegel für „vertrauenswürdige” Medien, um gegen Fake-News vorzugehen.

Künftig heißt es also, denen mit Güte-Siegel soll/muss man glauben, denen ohne Siegel darf man nichts glauben.

Quellen: Epochtimes, der Standard, Aktuelle Nachrichten.

Bisher sagte man den Leuten, was sie zu glauben haben. Nachdem das nicht mehr so läuft, will man den Leuten jetzt auch sagen, wem sie zu glauben haben.

Und was machen wir Blogger? Ich hätte einen Gegenvorschlag: Ein Wüte-Siegel.