Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Warum die Humboldt-Universität die AfD braucht

Hadmut
16.1.2018 21:59

Dass an der Berliner Humboldt-Uni eine korrupte Clique die Studentenfunktionsposten übernommen und sich da fett reingefressen hat,

ist bekannt und hier im Blog schon beschrieben. Die Humboldt-Uni selbst, insbesondere deren Leitung, und der Berliner Senat sind nicht in der Lage, da auszumisten. Jetzt kommt die AfD und gibt sich als die erste Truppe, die da ausmisten könne.

Das ist eine interessante Frage, ob eine so linke Uni wie die HU nur noch von der AfD zu retten wäre. Die anderen Parteien haben es jedenfalls nicht geschafft.

Warum die Studentengruppen an der HU so versessen darauf sind, die AfD vom Campus fernzuhalten, bekommt vor diesem Hintergrund, dass die da die Korruption ausmisten wollen, einen besonderen Geschmack.

Man sollte in die Wunde einfach mal Salz reiben und die HU damit ärgern, dass man ihnen unter die Nase reibt, dass sie jedenfalls ohne die AfD ihren Korruptionssaustall nicht ausgemistet bekommen. (Ob es mit geht, weiß ich nicht, das würde sich dann zeigen, aber dass die anderen Parteien es nicht können, hat sich bereits gezeigt.)