Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Wie hieß das Google der DDR? Warum war die DDR nicht im World Wide Web? Wie ging Websurfen in der DDR?

Hadmut
22.10.2017 0:17

Ich fass es nicht.

Fragen einer Journalistin zu Internet und World Wide Web in der DDR.

Das muss man echt lesen. Das ist unglaublich.

Diese „Digital Natives” können sich heute nicht vorstellen, dass es vor 28 Jahren kein World Wide Web, kein Google, keine Suchmaschinen, und außerhalb einiger weniger Universitäten und des Militärs kein Internet gab.

Und diese Journalisten wollen uns erzählen, wie Internet und so weiter geht.

Solche Gespräche hatte ich auch schon. Mit Schülern. Die glauben, sie würden den Tag ohne Handy nicht überleben und sich nicht vorstellen können, dass wir damals Schule, Bundeswehr, Studium, ein paar Jahre Berufstätigkeit hinter uns gebracht haben, völlig ohne Handy. Weil es die nicht gab. (Ich hatte damals das erste Handy an der Uni, aber das war ein enormes Projekt, das zu begründen.) Aber das sind Schüler. Kinder. Nicht „Journalisten”.

Unglaublich.