Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Vom Baum erschlagen

Hadmut
6.10.2017 19:32

Mmmh.

Im Dezember 2016 hatte ich einen Blogartikel geschrieben, weil mich die miserable Qualität des ARD- und ZDF-Fernsehens geärgert hatte, auch die Talkshow von Maybrit Illner, unter anderem wegen einer gewissen Sylke Tempel, die mir bis dahin völlig unbekannt war (und die ich danach auch wieder komplett vergessen hatte), die mir aber wegen ihrer überheblichen arroganten Haltung, dieses Selbstverständnis eines naturgegebenen Regierungsadels hatte, der von oben auf das Volk da unten hinabsieht, und den Bevormundungsbedarf des Volkes erfülle, das einen solchen hat, weil es seine Bedürfnisse gar nicht selbst artikulieren könne. Alles unberechtigter Hass, was nicht der heiligen Einheitsmeinung ist.

Ich habe mir die Sendung eben noch mal angesehen. Ja, ich empfinde das Auftreten dieser Frau als überaus überheblich, arrogant, herablassend, pseudoadlig, selbstherrlich. Es wird als selbstverständlich unterstellt, dass eine gewisse Elite regiert und der Bürger nur eine Art Bittsteller und Mitteilungsempfänger ist.

So uninteressant und belanglos als Person, wäre es doch in gewissem Maß interessant gewesen, ob sie auch nach der SPD-Pleite daran festhält.

Man wird es nicht mehr erfahren.

Sie wurde von einem Baum erschlagen.