Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Sologamie

Hadmut
1.10.2017 11:25

Der neue Trend.

Ich habe sowas zwar schon aus Asien gehört, aber jetzt kommt es angeblich als „Trend aus Amerika“ zu uns: Sologamie.

Single war gestern. Jetzt heiraten sich die Leute selbst, in weißem Kleid, stehen alleine auf der Torte, fahren in „Flitterwochen“.

Gibt ja so den Spruch, „Wir waren in den Flitterwochen in Venedig, aber haben von der Stadt nichts gesehen, weil wir aus dem Bett nicht rausgekommen sind.“ Wie ist das dann bei Solos?

Gut, nun gibt es Leute, die total in sich selbst verliebt sind und ohnehin keinen besseren als sich selbst finden würden. Aber es gibt ja auch die, die auf dem Standpunkt „Meine Beziehung zu mir selbst ist rein sexueller Natur“ stehen. Die Liebe an und für sich. Der Markt für Dildos boomt.

Kritischer sehe ich, wie das dann mit der Scheidung läuft. Die vorgestellte Italienerin sagte, sie könnte und würde sich niemals von sich selbst scheiden lassen. Aber sagen sie das bei der Hochzeit nicht alle?

Ich kenne Leute, die haben sich von sich selbst scheiden lassen, sind in schwere Beziehungskrisen geraten, haben regelrechte Rosenkriege gegen sich selbst geführt.

Und was machen die eigentlich, wenn man dann vor dem Altar steht und man sagt völlig überraschend „Nein“?