Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Wonder Woman’s dichotome Erkenntnisse

Hadmut
25.8.2017 17:55

Die Wonder-Woman-Schauspielerin Gal Gadot meint,

die Welt in eine Dichotomie einteilen zu können:

“Ja, natürlich! Jede Frau, jeder Mann, einfach alle sollten Feministen sein. Weil alle, die keine Feministen sind, Sexisten sind”, sagte die israelische Schauspielerin dem US-Magazin “Rolling Stone”

Original hier.

So einfach kann das Weltbild sein. Sei Feminist oder werde gejagt und bürgerlich hingerichtet. Tertium non datur. Heute heißt das Feminismus, früher hieß sowas Erpressung.

Immerhin weiß ich jetzt, warum Wonder Woman so heißt und was an der Wonder ist. Vergleicht man nämlich die Bilder der Schauspielerin mit denen der Film-Figur Wonder Woman, dann ist da offenbar ein Wonder Bra im Spiel. Damit wäre das auch geklärt.