Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Mit und ohne fuck

Hadmut
13.8.2017 13:06

Manchmal kommt mir die amerikanische Berichterstattung vor wie von einem anderne Planeten, oder wie von einer schiefgelaufenen KI. [Nachtrag]

Es gab ja nun in den USA diesen Anschlag, bei dem einer mit einem Auto direkt in Demonstranten fuhr. Selbst das wird schon sehr selektiv dargestellt, denn meist wird nur dieser eine Vorgang gezeigt, aber nicht, dass die sich vorher schon gegenseitig hochprügelten und das vorher schon nicht so friedlich war, wie hingestellt.

Den Brüller finde ich aber, dass sie tatsächlich zeigen, wie einer mit dem Auto in Menschen fährt, dabei aber noch mit Piepton überbügeln, dass Leute, die das live miterlebt haben, „Fuck!“ schreien. Zum Vergleich auf Youtube das Originalvideo in der unverpiepten Version.

Achtet mal auf die Frau mit dem rosa Kopftuch. Macht die da noch blitzschnell ein Selfie von sich mit dem Anschlag im Hintergrund?

Irgendwie wird Gewalt bei denen nur noch zur Kulisse.

Nachtrag: Hier was dazu, was da vorher schon an Gewalt hochkochte und das Auto nur die Fortsetzung dessen war.