Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Islamistische Krypto-Anleitung – eine Terrorberatung?

Hadmut
12.8.2017 1:52

Jetzt wird’s mal richtig heiß.

Weil ich’s doch gerade wieder von Kryptographie habe: Man hat mir einen – sicherlich total illegalen, aber hier muss jetzt einfach das öffentliche Informationsinteresse überragen – Link auf Heft 2 von „Kybernetiq“. Ich habe auf dunklen Kanälen auch Heft 1 bekommen, das mir noch etwas deftiger erscheint.

Deutschsprachig, sehr professionell gemacht, ohne Herkunfts- und Impressumsangabe.

Jede Menge Tipps und Hinweise, wie man verschlüsselt und wie man unauffällig kommuniziert. Ich habe es nicht im Detail gelesen, sondenr nur überflogen, aber es erscheint mir fundiert.

Und dazwischen und auf dem Titelblatt der zweiten Ausgabe Aufrufe wie „Mach etwas, was bei Allah wirklich zählt“ oder „Rückt aus auf Allahs Weg! 9:38“ Ich habe mal gegoogelt, was dieser 38. Vers der 9. Sure sagt:

Oh ihr diejenigen, die überzeugt sind, was ist mit euch, sobald zu euch gesagt worden ist: Zieht aus auf Allahs Weg, dass ihr euch gewichtet auf die Erde. Seid ihr zufrieden mit dem Leben des Diesseits statt mit jenem im Jenseits ? Doch nicht ist der Genuss des Lebens des Diesseits verglichen mit dem des Jenseits, außer gering.

Koran-Interpretationen sind schwierig und immer unscharf und mehr oder weniger willkürlich, aber auch als Laie kann man das als Aussage auffassen, dass das Diesseits im Vergleich zum Jenseits wertlos ist und in der Gesamtsicht eine IT-Sicherheitsanleitung für Terroristen gegeben wird. Denn die Formulierung „Mach etwas, was bei Allah wirklich zählt“ fällt öfters bei islamistischen Terroranschlägen und Morden an Ungläubigen.

Daran gemessen würde ich sagen, dass da sehr gut deutschsprachige und ziemlich professionell aufgemacht Ratschläge zirkulieren, wie Attentäter vorher sicher kommunizieren und ihre Daten sichern können.

Da scheint sich was Größeres zusammenzubrauen.