Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Ich hab den Beruf verfehlt

Hadmut
14.12.2021 16:47

Als Frau beim Bund hätte ich arbeiten sollen:

Gut, die zahlen ziemlich lausig, wenn man nicht a) in der Partei oder b) externer Dienstleister mit guten Beziehungen ist.

Aber man kann sich aussuchen, ob man seine Arbeit selbst macht oder machen lässt. Ausschreibung des Bundesfinanzministeriums, auf die mich ein Leser aufmerksam macht: Sachbearbeiter*innen (m/w/d) für das Projekt „IT-Betriebskonsolidierung Bund“

Aus der Ausschreibung:

Das Bundesministerium der Finanzen spielt eine zentrale Rolle in der IT der Bundesverwaltung. Um diesem Anspruch weiterhin gerecht zu werden, sucht das Bundesministerium der Finanzen in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung im Projekt „IT-Betriebskonsolidierung Bund“ als dem zentralen Baustein für die Digitalisierung Deutschlands.

Das Projekt IT-Betriebskonsolidierung Bund (BKB) verantwortet die Überführung der IT-Lösungen aus den Ministerien und Bundesbehörden in die Rechenzentren des ITZBund im Rahmen von rund 70 Behördenprojekten. Es bildet damit die Grundlage für die Standardisierung, Steigerung der IT-Sicherheit und Digitalisierung der Deutschen Bundesverwaltung.

Es geht also darum, den individuellen IT-Kram der Ministerin und Behörden in die Rechenzentren zu migrieren. Sie suchen quasi Migrationsbeauftragte.

Zur Standardisierung, Steigerung der IT-Sicherheit und Digitalisierung der Deutschen Bundesverwaltung.

Wohlgemerkt.

Und was muss man dann tun?

Bewirtschaften Sie im BKB-Teilprojekt „Haushalt und Vergaben“ das Projektbudget im Bundeshaushalt oder sorgen Sie durch externe Beauftragungen für die notwendige und passgenaue Unterstützung des gesamten Projekts und verwalten Sie diese im Rahmen des Vertragsmanagements.

Machen Sie Ihre Arbeit wahlweise selbst oder lassen Sie sie durch externe Dienstleister erledigen.

Warum macht man sowas?

Und wie sind die Anforderungen?

IT-Kenntnisse sind keine zwingende Voraussetzung für die Bewerbung!

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten und unabhängig von Alter, Religion oder sexueller Identität.

Heißt:

Wir wollen alles, was unter politisch korrekte Diversität passt.

Ahnung vom Job müsst Ihr nicht haben, weil Ihr Euch aussuchen könnt, ob Ihr Euren Job macht oder machen lasst.

Wer ist eigentlich gerade Finanzminister? Ach, da schau her, der Lindner…