Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Mehr Erkenntnisse zur MAC-Adresse der Geimpften

Hadmut
1.12.2021 18:20

Ein Leser hat ein Experiment durchgeführt. Ein anderer einen vernünftigen plausiblen Grund für die komischen MAC-Adressen gefunden.

Ein Leser hat mir von seinem Experiment berichtet. Auch sein Handy zeigte ganz viele Bluetooth-Adressen an. Dann ist er wissenschaftlich an die Sache gegangen und hat das Experiment, wie von mir vorgeschlagen durchgeführt, nur ist er nicht in den tiefen Wald, sondern in einen gut abgeschirmten Luftschutzbunker. Nur er (geimpft) und das Handy. Und das Handy hat gar nichts mehr angezeigt. Hätte er durch die Impfung aber eine Bluetooth-Adresse bekommen, hätte das Handy ja eine anzeigen müssen.

So ist’s fein.

Ein anderer Leser hat die Ursache für das Bluetooth-Gebimmel gefunden:

Hallo Herr Danisch,

habe diesen Artikel gefunden:

https://www.chip.de/news/Corona-Warn-App-Ist-die-App-noch-in-Gebrauch_182782761.html

Auch bei Heise wurde das mal sehr ausführlich erklärt.

Kernpunkt: “Aufgelistet werden dann Geräte in Reichweite, die die Service-ID für das Bluetooth-Tracing der Corona-Warn-App aussenden. Die angezeigten Mac-Adressen der Geräte ändern sich alle 15 Minuten…”

Die wechselnden temporären MAC-Adressen dienen also zur Anonymisierung.

Außerdem habe ich noch gelesen, dass BLE auch die MAC-Adresse durch zufällige Werte ersetzen kann. D.h. auch ohne CWA gäbe es eine Erklärung.

Liebe Grüße

Na, also.