Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die faschistischen Methoden der Antifa

Hadmut
30.10.2021 14:02

Zufallstreffer.

Ich kam gerade beim Rumzappen auf der Suche nach einem halbwegs erträglichen Fernsehprogramm auf 3Sat vorbeigekommen, wo eine Doku über Österreich in den 1930er Jahren kam. Hochinteressant, weil wir (hier) natürlich immer Deutschland betrachten, aber natürlich die Vorgänge hier, vor allem im Zusammenhang mit einem Österreicher, damit ganz eng zusammenhängen. Die Sendung heißt „Österreich I – Auf dem Weg in den Bürgerkrieg“, ich habe sie bisher aber noch in keiner Mediathek gefunden, was vermutlich damit zusammenhängt, dass es eine österreichische Produktion ist und die Rechte damit in Österreich liegen. Das habe ich schon öfter erlebt, dass bei Gemeinschaftssendern wie 3Sat solche zugelieferten Filme nicht in der eigenen Mediathek landen, sondern in der des Ur-Senders. Vielleicht aber auch erst nach der Sendung, die läuft noch.

Es geht darum, welche Probleme es in Österreich damals gab, und wie die sich da bekriegt haben, Kommunisten gegen Antikommunisten und so weiter, ich habe es nicht von Anfang an gesehen, mir fehlt da ein Stück.

Überaus beachtlich: Es wird beschrieben, wie die NSDAP dort an den Universitäten unliebsame Professoren rausmobbte und bedrohte.

Exakt so wie heute die Antifa.

Wieder meine alte These: Die Antifa funktioniert exakt so wie die NSDAP, gleiche Methoden, und führt im Prinzip auch deren Geschäft als eine Art Rechtsnachfolger weiter.

Hoffentlich findet sich der Film noch in irgendeiner Mediathek.