Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Vom Selbstwiderspruch zwischen Diversität und Gleichheit

Hadmut
24.10.2021 8:08

Ging mir gerade beim Frühstück so durch den Kopf.

Der ganze linke Komplex in Deutschland oder generell im Westen fordert ja ständig Diversität und Gleichheit.

Hier in Dubai gibt es diese heilige Diversität, aber sie führt nicht zu Gleichheit, sondern im Gegenteil zu Ungleichheit. Das Spektrum reicht von den ärmsten Bauarbeitern, die faktisch Arbeitssklaven sind oder ihnen ähneln, bis zu den Superreichen im 7-Sternehotel. Ich habe hier an der Uni schon mal eine Studentin gesehen, die vom Chauffeur im Rolls-Royce abgeholt wurde.

Und die Ungleichheit zieht sich hier ziemlich an den Bevölkerungsgruppen entlang. Diversität führt eben nicht zu Gleichheit, sondern verschärft die Ungleichheit. Es ist hier sogar so, dass die durch die Religion induzierte Ungleichheit, die Überzeugung, sich von anderen zu unterscheiden, erst erzeugt wird, indem man Diversität produziert. Ungleichheit durch Diversität ist das Konzept.

Denn wenn man es genau betrachtet, widersprechen sich Gleichheit und Diversität schon begrifflich, sind das Gegenteil. Das eine meint homogen, das andere inhomogen.

Dieses ganze linke Ding ist ein fundamentaler Selbstwiderspruch.