Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Schlechte Erfahrungen mit Reiseveranstalter TUI

Hadmut
21.10.2021 7:46

Die führen sich auf, als machten die das zum ersten Mal. [Update]

Normalerweise mache ich keine Pauschalreisen. Entweder buche ich alles einzeln selbst, oder über mein Stamm-Reisebüro.

Ich war jetzt aber auf Reiseportale geraten, weil ja nun der BER eröffnet hat, meine bevorzugte Linie Emirates aber (noch?) nicht ab Berlin fliegt. Also habe ich gesucht, wer noch alles in Frage käme, und bin über ein Portal auf ein günstiges Angebot von TUI gekommen. Man sollte ja meinen, das sei ein bekannter Veranstalter, der das nicht zum ersten Mal macht.

Ich fand das ja schon peinlich, dass TUI es nicht mal auf die Reihe bekommen hat, die Ticket- oder Buchungsnummer er Fluglinie auf den Reiseplan zu schreiben. Ich konnte mich nur einchecken, weil ich die explizit bei der Fluglinie angefragt hatte.

Flug mit Turkish Airlines (klar fliegen die ab Berlin, in Berlin gibt es ja viele Türken) und ein Mitteklasse-Hotel, das zwar am anderen Ende von Dubai liegt, aber dafür nur 50 Meter von einer Metro/U-Bahn-Station, deren Linie direkt zur Expo fährt. Klar kann man auch auf der Expo oder in der Nähe wohnen, aber das wird dann teuer. Zumal ich die Gegend, in der das Hotel ist, kenne, hier war ich schon einmal.

Aber, ach.

Der Flug war zwar pünktlich (bis auf meine im vorangegangen Artikel beschriebenen Kapriolen), und das mit dem im Preis inbegriffenen Hoteltransfer hat auch prima funktioniert.

Sie haben mich also morgens um Sieben Ortszeit hier am Hotel abgeworfen. Und TUI meinte, da bräuchte ich nicht mal einen Voucher, dass sei ja ihr Vertragshotel.

Die hier meinen aber, die Checkin-Zeit sei 14:00 Uhr. Vorher ginge nichts.

Und das verdirbt mir den ganzen Tag, weil ich jetzt hier im Foyer warte, dass es 14:00 Uhr wird. Ich kann ja nicht mit Gepäck auf die Expo, und der Rucksack wäre auch viel zu schwer, da sind ja noch Notebook und sowas drin. Duschen würde ich auch gern mal.

Kotzt mich gerade doppelt an.

Die Abflugzeiten fand ich schon Schwindel. Denn der Flug ab Berlin ging um 19:30 und Ankunft am nächsten Morgen, das zählen die schon als einen Tag. Rückflug auch so, Abflug hier morgens um zwei, das gilt dann aber auch als ein weiterer Tag. So verliert man von den 8 Tagen schon mal zwei.

Nun verliere ich hier aber noch einen Tag. Durch Rumsitzen.

Wenn ich um 14:00 das Zimmer kriege, gleich dusche, mich umziehe und die Sachen umpacke, um nur das mitzunehmen, was ich auf der Messe dort rumschleppen will, ist es mindestens 14:30. Plus eine Stunde Fahrt, macht Ankunft frühestens 15:30, eher 16:00. Und um 17:00 oder 18:00 machen die schon wieder zu.

Ich finde das eine Frechheit von TUI, einen morgens mit Gepäck um 7 am Hotel abzuwerfen, und die sagen dann, die Check-In-Time wäre 14:00. Sieben Stunden warten und einen ganzen Tag verloren, womit von 8 Tagen nur noch 5 übrig bleiben.

Eigentlich nicht mal das, denn am letzten Tag muss ich ja morgens auschecken, weil der Flug am späten Abend geht, da bin ich also auch eingeschränkt, was das Gepäck und so angeht.

Bleiben also von 8 bezahlten Tagen nur 4 zur vollen Verfügung.

Sowas ist mir auch noch nie passiert. Ich denke, ich werde nicht mehr mit TUI reisen. Die erste und gleichzeitig die letzte TUI-Reise.

Das Problem hatte ich so auch noch nie.

Update: Ich sehe gerade, einige Angebote auf der Expo sind bis Mitternacht offen. Ich kann wohl heute auch später noch hin.

Das wird aber dann auch hart, weil ich die letzte Nacht im Flieger verbracht und nicht geschlafen habe, entsprechend müde bin.