Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Proportionalität und der Dreisatz

Hadmut
10.10.2021 23:25

Linke Linearitäten.

Gerade drüber gestolpert:

Wenn die Westdeutschen Länder seit 50 Jahren wegen der Türken blühen und die DDR am Türkenmangel eingegangen ist, warum geht es denn dann der Türkei so schlecht? Ich war bisher überzeugt, dass der Türkenanteil in der Türken noch etwas höher als in Deutschland ist, das müsste sich ja dann proportional nach oben raus prosperieren.

Oder Bulgarien, die relativ zur Bevölkerung einen dreimal so hohen Anteil haben.

Oder Griechenland oder Kirgisistan, die einen etwa gleich hohen Anteil wie Deutschland haben.

Und die westdeutschen Ländern haben auch nicht seit 50 Jahren, sondern 50 Jahre lang. Etwa von 1950 bis 2000. Das große Wirtschaftswunder fand von 1950 bis 1963 statt. Türkische Gastarbeiter gab es aber erst ab 1961, weil das erst ab da erlaubt war. Sie waren nicht die Macher des Wirtschaftswunders, sondern der Bedarf an ihnen die Folge desselben.

Und da heute ja viel mehr Türken in Deutschland leben als zur Zeit des Wirtschaftsaufschwungs in den 1960er und 1970er Jahren, müssten wir doch jetzt wirtschaftlich geradezu explodieren. Tun wir aber nicht, wir rutschen immer weiter ab.

Da haben wieder mal Leute nicht begriffen, dass eine Korrelation keine Kausalität ist.

Wenn man aber schon so dämlich hirnlos, pardon, ich meinte soziologisch argumentiert, aus der Korrelation eine beliebige Kausalität abzuleiten, könnte man eine Korrelation zwischen dieser Kurve und unserem wirtschaftlichen Niedergang – längst sind wir nicht mehr Exportweltmeister und importieren fast alles nur noch aus Fernost – herstellen. Verblüffenderweise nämlich nimmt die Zahl der in Deutschland lebenden türkischen Ausländer seit 20 Jahren stetig ab. Klar, weil sie die deutsche Staatsbürgerschaft haben oder bekommen und deshalb da nicht mehr als Ausländer gezählt werden. Soziologisch gesehen hieße das aber, dass Türken nur fleißig sind, solange sie keine deutsche Staatsbürgerschaft haben.

Und sowas sitzt in Bundestag und damit bald in Regierung.

Wer wählt sowas?