Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

„Du Pseudo-Wissenschafftlicher Affe!“

Hadmut
3.10.2021 0:50

Ich habe einen Liebesbrief erhalten.

Subject: Anstelle sich über Eierkocher auszulassen…

… und die DGSVO schlecht zu reden,

wäre es angebracht sich für Open-Source und
gegen Konzernmächte einzusetzen!

Aber der Herr träumt von Photo-Objekvtiven
und Fernreisen! Was für eine Farce!

Die Pathologie-Konferenz.de gesehen?
(siehe Anhang)

Vor zwei Monaten gab es schon Videos zu dem Thema:
https://odysee.com/@DasDrehkreuz:4/impfungmagnetismuscdl:7
https://odysee.com/@DasDrehkreuz:4/impfungneueerkenntnisse:1

Du Pseudo-Wissenschafftlicher Affe!

Red Dir Deine Impfung nur schön! Erwischen wird sie Dich!
Ich hoffe mit Erkenntnis!

impfopfer Archiv

Nebenbei: Es gibt Abhilfe! Wie Chlordioxid und Zeolith…!

Wer sich nach diesen Erkenntnissen noch für eine Impfung ausspricht,
gehört definitiv guillotiniert!

Abgesehen davon, daß Kinder für Stunden FFP2-Masken tragen mussten,
die laut Arbeitsschutz ein Erwachsener nur 75 Minuten tragen darf!

Ihr seid sowas von fertig!

Wir töten Euch Coronazis, aber sowas von mit Gewalt und Folter!
Ich freue mich auf die Torturen, die ich Euch beibringen werde!

Besten Gruß

War wohl etwas erregt, kam noch hinterher

Subject: Das Video, warum ich geschrieben habe,

hatte ich natürlich vergessen zu verlinken.

Hier nun der Grund:

Sieh es Dir an!

Tja, wie ich schon geschrieben hatte: Das ist gut möglich, dass ich an der Impfung früher oder später langsam dahinsiechend oder auch spontan umfallend versterben werde. Das ist halt so eine Glücks- und Abwägungssache, wenn man nicht weiß, ob man wahrscheinlicher an der oder mangels Impfung sterben wird.

Und genau deshalb, weil ich ja nicht weiß, wie lange ich noch lebe – man hat mir ja auch schon prophezeit, dass ich wegen der Impfung das Jahresende nicht mehr erleben werde, und wer bin ich schon, das anzuzweifeln – versuche ich, die letzten mir noch bleibenden Tage und Wochen zu nutzen, indem ich reise.

Denn: Wann, wenn nicht jetzt, wenn ich doch bald sterben muss?

Denkt doch mal nach. Denkt doch mal für 20 Pfennig nach. Womit sollte sich jemand, dem durch Impfung der baldige unausweichliche Tod so gewiss ist, schon beschäftigen, wenn nicht mit dem, was Spaß macht? Wenn ich es eh nicht abwenden kann, dann gehe ich doch lieber reisen als ins Hypochonderhospiz. Denn schlecht fühle ich mich gerade nicht. Und soviel ist sicher: Ich kann nicht mehr jung sterben. Höhö.

Oder soll ich mich jetzt hinsetzen und heulen, bis der Tod dann wirklich eintritt?

Und aus genau diesem Grund war ich nicht nur gerade verreist, sondern habe die nächste Fernreise schon gebucht und die übernächste Noch-Ferner-Reise schon in Planung. Da muss man sich sputen, wenn man so bald stirbt. Und zwei Objektive habe ich mir auch gerade gekauft. 7artisans. Ein sehr kleines Fischauge und ein Macro, beide lächerlich billig. Die Reisen waren jetzt auch nicht mal so teuer wie gedacht, weil wegen Corona nicht so viel los ist. Da denke ich mir dann halt, ein paar Reisen und Objektive mehr, wenn ich doch sowieso bald sterbe. Man sagt ja, das letzte Hemd habe keine Taschen. Wäre ja auch blöd, wenn ich mein Leben durch die Impfung aufgegeben habe, und dann auf den Vorteil zu verzichten, leichter reisen zu können. Das wäre ja dann Verschwendung.

Sagen wir es so: Da ich meinen Impftermin ja recht spät bekommen habe und viele andere lange vor mir geimpft wurden, gehe ich mal davon aus, dass nicht ausgerechnet ich als erster tot umfallen werde. Da müssten ja erst mal andere dran sein. Wenn das dann los geht, habe ich immer noch mehr als genug Zeit zum Rumjammern. Da müssten erst mal meine Freunde reihenweise tot umfallen.

Und außerdem: Was spielt das noch für eine Rolle? Wenn wir doch alle so bald am Klima sterben, dass sich nicht mal mehr das Abi lohnt?

Nächste Reise demnächst hier im Blog. Wenn ich so lang noch lebe.