Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Berlin und der Lehrerschwund

Hadmut
30.6.2021 11:38

Das kracht.

Ich hatte neulich schon mal erwähnt, dass sie im Radio verweifelt Lehrer für Berlin suchten, und dazu auch nicht mehr eine pädagogische Ausbildung verlangten. Jeder, der das Fach irgendwie studiert hatte, war willkommen. Ich hatte mir nur den Namen der Webseite nicht gemerkt, hatte das unterwegs im Autoradio gehört und konnte gerade nichts aufschreiben, nur dass es sich so anhörte, als hätte Trump das gemacht.

Inzwischen sind sie weiter.

Also weiter in der Verzweiflung.

Inzwischen kommt Radiowerbung, dass sie auch solche als Lehrer haben wollen, die das Fach noch studieren, also noch nicht fertig sind. Hat sich wohl auf die Suche von vor zwei Wochen keiner gemeldet. Wäre doch ein schöner Nebenverdienst neben dem Studium, meinen sie.

In drei Wochen werden sie dann jeden nehmen, der das Fach mal studieren will.

Denn wer ist so blöd, sich noch unbewaffnet in das Kriegsgebiet Berliner Schule zu stellen und dann auch noch der Klasse für einen Tafelanschrieb den Rücken zuzudrehen?

Die Webseite ist übrigens MachBerlinGross.de. Hatte man sich nicht so über Trumps Make America Great Again aufgeregt? Der Unterschied liegt wohl im great.

Schaut man sich die Webseite an: Nur lachende, fröhliche, spielende, friedliche Kinder.

  • Nichts von der Realität des Berliner Schulkrieges.
  • Kein Wort von Messern, Drogen, Kopftuchstreitigkeiten
  • Kein Wort von Eltern, die auf Lehrer losgehen. Oder umgekehrt.
  • Kein Wort von maroden Schulen, vergammelten Toiletten, modrigen Klassensälen.
  • Kein Wort vom aufgezwungenen Genderkrampf und dem Pronomenblödsinn.
  • Kein Wort davon, dass man von einem kommunistisch-feministischen links-rot-grünen aus Bekloppten und Stasi-Ablegern drangsaliert und schikaniert wird.
  • Kein Wort davon, dass Lehrpläne heute Ideologiewüsten sind.
  • Ein falsches Wort und Du bist Nazi.
  • Ein falscher Blick und Du bist Sexist, Vergewaltiger, Frauenunterdrücker.
  • Kein Wort davon, dass überall Frauen bevorzugt und vorgezogen werden.
  • Kein Wort davon, dass sie zu blöd sind, Schulen zu digitalisieren.
  • Kein Wort davon, dass sie es nach fast eineinhalb Jahren Corona-Pandemie immer noch nicht auf die Reihe kriegen.

Willst Du nicht Lehrer in Berlin werden?

Sagen wir es mal so: Aus Afghanistan ziehen sie die Bundeswehr ab. Aber in Berlin soll man Lehrer werden.