Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Regenbogenfarben

Hadmut
23.6.2021 19:47

Weil gerade sämtliche Politiker linksextremer Parteien von SPD bis CSU, Städte, Fernsehsender, Zeitungen, Sportler, Behörden in einem Überbietungswettbewerb stecken, wer mehr Regenbogenfarbenbeflaggung und -beleuchtung liefert:

Eigentlich ist die Beflaggung von Behörden damit unzulässig, und die Entscheidung fällt nicht mal in die Entscheidungshoheit des Ministers, der darinnen haust, aber ich würde drauf wetten, dass wir nach der Bundestagswahl in der nächsten Periode eine Verfassungsänderung des Artikel 22 Absatz 2 Grundgesetz bekommen, der da lautet

„Die Bundesflagge ist schwarz-rot-gold.“

Die werden zweifellos eine Änderung der Bundesflagge beschließen, weil damit dann nämlich jedes Land bei Staatsbesuchen und Sportveranstaltungen gezwungen wäre, die Regenbogenflagge zu hissen.

Und wann man Queerhüpfen schon für Völkerrecht hält…