Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Verschwörung der Lügenpresse

Hadmut
21.6.2021 15:41

Jetzt mal so eine richtige Verschwörungstheorie: Die haben sich alle verschworen und stecken unter einer Decke.

Mit Beweis.

Sagen sie aber sogar selbst. dpa meldet:

Die deutschsprachigen Nachrichtenagenturen AFP, APA, dpa, epd, Keystone-sda, KNA, Reuters und SID haben ein gemeinsames Vorgehen vereinbart, um diskriminierungssensibler zu schreiben und zu sprechen. Das generische Maskulinum wird in kompakter Nachrichtensprache noch vielfach verwendet, soll aber schrittweise zurückgedrängt werden. Ob die Nachrichtenagenturen in einigen Jahren ganz darauf verzichten können, hängt von der weiteren Entwicklung der Sprache ab.

Noch ist unklar, ob und welches der Sonderzeichen (Genderstern, Unterstrich, Doppelpunkt etc.), die auch nicht-binäre Geschlechtsidentitäten abbilden sollen, sich im allgemeinen Sprachgebrauch durchsetzen wird. Bis auf weiteres verzichten die Nachrichtenagenturen daher auf die Verwendung dieser Zeichen. Bislang entsprechen sie auch weder dem amtlichen Regelwerk der deutschen Rechtschreibung noch dem allgemeinen Sprachverständnis beziehungsweise der allgemeinen Sprachpraxis. Aber viele andere Möglichkeiten zur Vermeidung diskriminierender Sprache und zur Sichtbarmachung von Diversität sind konsequent zu nutzen.

Die Nachrichtenagenturen wollen die Entwicklung der Sprache in den nächsten Jahren gemeinsam beobachten und in enger Abstimmung mit ihren Medienkunden regelmäßig neu bewerten.

Eine Verschwörung, die zur Bildung ihrer Verschwörung gleich selbst eine Presserklärung herausgibt.

Im amerikanischen Strafrecht nennt man sowas conspiracy, bei uns dann wohl Bildung einer kriminellen Vereinigung.

Die Auswirkungen sind aber weit umfassender. Denn wenn die sich schon verabreden, dass ihre Nachrichtenmeldungen nach politischen Kriterien ausgelegt und formuliert werden, und ihre Meldunge dem Hauptziel der Umerziehung dienen, wie könnten sie dann überhaupt noch irgendetwas glaubwürdig und vertrauenswürdig melden und berichten?

Mit anderen Worten:

Was hat das alles noch mit Presse zu tun?

Wer glaubt diesen Leuten noch irgendetwas?

Wer glaubt der Presse noch?

Wer kauft sowas noch?