Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Gender-Arithmetik

Hadmut
8.6.2021 23:09

Leser fragen – Danisch weiß es …

Ein Leser fragt an:

Hi Danisch,

Ich hätte ne Frage: warum hieß es beim 41 jährigen Herrn Spahn als er sich um das Kanzleramt bemühte, er sei einfach zu Jung und zu unerfahren.

Und bei der 40 jährigen Frau Baerbock las ich oft Sie sei besonders geeignet fürs Kanzleramt weil Sie jung dynamisch und wissbegierig sei.

Viele grüße

Na, weil sie eine Frau ist. Da gelten komplett andere Regeln und Maßstäbe.

Weil – ich habe mich ja jahrelang mit Gender Studies befasst – das Gebot totaler Gleichheit und Gleichbehandlung herrscht und es Geschlechter gar nicht gibt, dürfen an Frauen gar keine Anforderungen, schon gar nicht die, die man an weiße Männer stellt, gestellt werden. Weil Frauen nur so gleichgestellt werden können. Oder, wie es die Verfassungsrichterin sagt: „Quality is a myth“. Dafür wird alles und jedes behauptet, was gerade politisch passt. Heute so, morgen anders.

Hört sich beknackt an?

Ist beknackt. Ist Grün.

Sind Gender Studies, Medien, Gerechtigkeit.

Ist deren Frauenstatut.