Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Cem Özdemirs Halluzinationen

Hadmut
6.6.2021 17:45

Weit weg von der Klapse ist der auch nicht mehr.

Neulich hatte ich das ja schon im Blog. Ich hatte das aufgespürt, dass Baerbock keinen Bachelor haben kann, und Cem Özdemir verbreitet, die Russen steckten dahinter.

Jetzt legt er nach.

Klassische Verschwörungstheorie.

Özdemir sieht Kreml und türkische Aktivisten hinter Internet-Kampagnen gegen Grüne

Die Russen alleine reicht nicht mehr, die Türken stecken auch dahinter. Die Russen haben sich mit den Türken gegen Annalena Baerbock verschworen. Weil deren Gottkanzlerin so groß und schön und toll ist, dass nur die Zusammenrottung der allerfinstersten Mächte der Welt ausreichen würde, um sie niederzuringen.

„Annalena und wir werden nicht mehr nur national, sondern auch durch Putin und seine Geheimdienste sowie durch türkische Aktivisten angegriffen, die im Internet Schmutzkampagnen gegen sie und uns Grüne fahren“, sagte Özdemir dem Berliner „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe).

„Man muss davon ausgehen, dass wir in Moskau und Ankara nicht als Wunschpartner gelten“, sagte Özdemir weiter. Kreml-Chef Wladimir Putin und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan „würden sicher nicht die Grünen wählen“. Angesichts der „neuen Dimension“, welche die digitalen Angriffe hätten, befinden sich Vertreter der Grünen laut Özdemir im Gespräch mit den deutschen Sicherheitsbehörden. (afp)

Beim Tagesspiegel gibt es noch was hinter Paywall dazu.

Entweder ist Özdemir gerade im Paniklügenmodus und lügt gerade im Wasserfallbetrieb, damit die die Wahl gewinnen, egal wie. Oder der hat einen ziemlichen Dachschaden und Verfolgungswahn und glaubt das selbst. Wie ich vorhin schon schrieb: Die Grünen sind Lügextreme, aber mir ist nicht immer ganz klar, ob sie bewusst andere belügen oder vor allem sich selbst.

Ich habe das ja damals angefangen mit der Nachfrage nach dem Bachelor.

Als ich neulich gelesen habe, die Russen sollen dahinterstecken, habe ich schon überlegt, ob die jetzt völlig irre sind oder gerade die totale Lügorhoe haben. Und anstatt mal zu lesen, legt er jetzt noch die Türken obendrauf.

Gut, ich habe keinen Zweifel daran, dass sich die Russen, die Türken und viele andere gerade köstlich darüber amüsieren, was hier für ein Schwachsinn abläuft. Aber die stecken nicht dahinter. Schwachsinn ist das einzige, was wir hier in Deutschland noch ohne Hilfe von außen selbst hinkriegen.

Man könnte fast meinen, die kämpfen das letzte Gefecht. Im Eishockey gibt es so eine Regel. Wenn man kurz vor Ende des Spiels im Rückstand ist und glaubt, alles auf eine Karte setzen zu müssen, weil man sonst ohnehin verloren hat, kann man den Torwart rausnehmen und stattdessen einen 6. Feldspieler rausschicken, also den Torwart durch einen normalen Spieler ersetzen. Dann hat man 6 zum Angriff, aber das Tor steht halt leer.

Ich habe so den Eindruck, dass die sich mit Greta und Luisa und dem ganzen Klimakrampf gerade mühsam eine Situation aufgebaut hatten, wo sie mal führend waren, und noch das Glück, dass Merkel gerade geht und die CDU blöd aussieht, und auch nur Laschet aufzubieten hat, wo die sich dann denken mussten „Jetzt oder nie!“. Nie wieder hätten sie so gute Chancen nach soviel Vorarbeit, obwohl der ganze Klimakram samt ihrer Gretel durch Corona ja schon wieder im Abseits ist und sich das Thema schon wieder abnutzt.

Und ausgerechnet in der Situation kommt ihre Obertussi ins Straucheln, weil die Grünen an einem seltsamen Frauenparadoxon leiden: Sie haben die dümmste, die sie finden konnten, vorgeschickt, weil sie keine schlauere gefunden haben. Hört sich bescheuert an. Ist bescheuert. Ist Gender. Ist grün.

Und jetzt geht es halt schief, weil die keine 10cm vorausblicken können.

Also müssen es die Russen und die Türken gewesen sein, weil die Möglichkeit, dass wir hier in Deutschland noch deutsche Bürger haben, die sich nicht jeden Scheiß auftischen lassen, in deren Kopf schon gar nicht mehr vorkommt.

Und wenn Özdmir für 30 Pfennig Ahnung davon hätte, was in seiner Deppenpartei so abläuft, wäre ihm auch klar, was hier mit Baerbock gerade abläuft. Von sonderlicher Auffassungsabe ist er aber nicht. Mehr so ein Verschwörungstheoretiker.

Kürzlich hieß es noch, Cem Özdemir wolle Verkehrsminister werden.

Tagesspiegel nun schreibt, Özdemir wolle Außenminister werden. Und dann wohl frontal auf Erdogan losgehen.

Im Ernst: Wer will einen wie Özdemir, der so einen Schwachsinn erzählt – ob nun Lügner oder Spinner – als Minister haben?

Und gut notieren. Wenn das Thema „Verschwörungstheorien“ wieder hochploppt.