Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Noch ein Framing-Beispiel

Hadmut
27.10.2020 13:25

So wird man da manipuliert.

Auf Twitter:

Sonst werden ja immer bevorzugt farbige, schwarze, arabische, asiatische Kinder gezeigt, wenn es um Schule geht, aber wenn es heißt, dass wir viele Kinder und Jugendlichen verlieren werden, dann plötzlich sitzt da ein hübsches, blondes, weißes Mädchen.

Im Text dann aber:

Das Deutsche Kinderhilfswerk schlägt Alarm: Wegen der Pandemie liegen Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen brach. Der Kontakt zu ihnen drohe dauerhaft abzubrechen. […]

Eine fatale Entwicklung, wie Thomas Krüger, der Präsident des Deutschen Kinderhilfswerks, meint. „Setzt sich die Reduzierung der Angebote fort, werden wir sehr viele Kinder und Jugendliche verlieren, gerade in den sozialen Brennpunkten. Das wird kurz-, mittel- und langfristig große Probleme nach sich ziehen, beispielsweise im Bildungsbereich“, sagte Krüger WELT. „Die notwendige Nachhaltigkeit in der Beziehungsarbeit und Attraktivität von offener Jugendarbeit kann so nicht zum Tragen kommen.“ Ernährungsangebote wie gesunde Mittagstische und die Elternarbeit, die für die nachhaltige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vielfach essenziell sei, lägen bereits flächendeckend brach. […]

Gerade für Kinder aus schwierigen sozialen Lagen und beengten Wohnverhältnissen seien die Angebote von Kinderhäusern, Nachbarschaftsheimen und Spielmobilen essenziell, sagt Kinderhilfswerk-Sprecher Uwe Kamp. „Es sind vor allem diese vulnerablen Gruppen, die die Angebote wahrnehmen. Es verursacht unglaubliche Enttäuschungen, wenn diese Kinder wieder weggeschickt werden müssen.“ Dann sei es auch schwer, wieder Vertrauen aufzubauen.

Leiter des Ladens ist Thomas Krüger, SPD-Politiker und Versorgungspostenempfänger, und da will man das ja nicht so genau sagen, was das Problem ist. Ich hatte ja neulich den Artikel über die Balkanisierung von Berlin, in dem eine Lehrerin beklagt, dass manche Kinder nach der Corona-Pause keine deutschen Sätze mehr verstehen.

Nun reden die hier von „Kinder und Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen” und „Der Kontakt zu ihnen drohe dauerhaft abzubrechen.”

und zeigen ein gepflegtes, weißes, blondes Mädchen. Sieht die aus, als käme die aus schwierigen Verhältnissen? Als drohte der Kontakt zu ihr abzubrechen? Als hätten sie oder ihre Eltern überhaupt gewusst, wofür das Foto mal verwendet werden wird?