Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Ein Schwachsinnsgutachten für Giffey

Hadmut
23.7.2020 11:19

Es ist alles so bekloppt.

Sie sehen es als Bestätigung an, die Franziska Recht gibt.

Sie haben ein Gutachten erstellt, das auf 400 Seiten erläutert, dass es mehr Frauen in Vorständen gibt, wenn man Unternehmen gesetzlich dazu zwingt.

Und deshalb wären gesetzliche Quoten erforderlich.

Bundeskanzlerin Merkel hatte sich im Juni offen für eine Ausweitung der Frauenquote in Dax-Unternehmen gezeigt und Gespräche mit Giffey angekündigt. Gegner der Quote in der Bundesregierung hatten erklärt, sie wollten das Evaluierungsgutachten abwarten, das Giffey bei der Personalberatung Kienbaum, dem Unternehmen Flick Gocke Schaumburg und der Europe Business School in Auftrag gegeben hat.

Merkel ist auch nur noch auf dem Sabotagetrip.

Mal so eine grundsatzdemokratische Frage, weil es doch immer heißt, wir müssten demokratisch sein und die etablieren Parteien seien so „demokratisch”:

Wo genau könnte man denn bei der Wahl das Kreuz machen, wenn man dagegen ist?

Oder ist das nicht mehr vorgesehen? Ist das so zustimmungssicher wie die Wahl von Erich Honecker?